News

HTC U 11: Kein Kopfhöreranschluss, dafür Adapter

Das HTC U 11 wird wohl wie das iPhone 7 ohne 3,5-mm-Kopfhöreranschluss auf den Markt kommen.
Das HTC U 11 wird wohl wie das iPhone 7 ohne 3,5-mm-Kopfhöreranschluss auf den Markt kommen. (©Twitter / HTC 2017)

Mitte Mai wird HTC ein neues Flaggschiff-Modell enthüllen – ohne 3,5-mm-Kopfhöreranschluss. Das HTC U 11 soll wie das iPhone 7 auf den Standard-Audioport verzichten und stattdessen mit einem USB-Typ-C-zu-3,5mm-Adapter ausgeliefert werden.

Das Highlight des HTC U 11, das am 16. Mai offiziell enthüllt werden soll, wird wohl das sogenannte Liquid-Surface-Gehäuse sein. Mit seiner spiegelnden Rückseite dürfte das Smartphone je nach Lichteinfall anders aussehen, ähnlich wie bei den bereits vorgestellten HTC U Play und HTC U Ultra. Zudem soll der Rahmen des Gehäuses druckempfindlich sein und so eine völlig neue Art der Gestensteuerung ermöglichen. Eine weitere Neuerung könnte HTC-Fans jedoch verärgern: Wie Apple werden die Taiwaner laut einem Tweet von LlabTooFeR auf den 3,5-mm-Kopfhöreranschluss verzichten.

HTC U 11 soll inklusive Adapter ausgeliefert werden

Für den Hersteller wäre das kein Neuland. Auch das HTC U Ultra kommt bereits ohne den Standard-Audioport aus. Das 5,7 Zoll große Phablet wird zwar mit einem Paar USB-Typ-C-Kopfhörern ausgeliefert. Ihre eigenen Standard-Kopfhörer können Käufer jedoch nicht ohne Weiteres verwenden.

Beim HTC U 11 will der Hersteller nun angeblich einen anderen Weg gehen und neben einem Paar USB-Typ-C-Kopfhörern auch einen Adapter von USB Typ-C auf 3,5-mm-Klinke mitliefern. Somit hätten Käufer die Wahl, welche Form von Kopfhörern sie verwenden wollen. Von der gleichen Quelle wie dieses Gerücht stammt übrigens auch die Info, dass das HTC U 11 mit einem Super-LCD5-Display und einem vorinstallierten Set von 19 Wallpapern erscheinen wird. Ob das stimmt, wird sich schon in wenigen Wochen zeigen. Einen offiziellen Release-Termin gibt es aber noch nicht.

Neueste Artikel zum Thema 'HTC U11'

close
Bitte Suchbegriff eingeben