News

HTC U11: Android 8.0 Oreo soll bereits im November kommen

Das HTC U11 soll vielleicht schon im November ein Oreo-Update bekommen.
Das HTC U11 soll vielleicht schon im November ein Oreo-Update bekommen. (©TURN ON 2017)

Das HTC U11 wird wohl zu den ersten Geräten gehören, die ein Update auf Android 8.0 Oreo erhalten. Angeblich soll der Rollout schon im November starten.

Wie schon in den letzten Jahren, drückt HTC auch in diesem Herbst wieder aufs Gaspedal, was die Android-Updates seiner Smartphones anbelangt. Als erstes Gerät soll offenbar das aktuelle Flaggschiff HTC U11 in den Genuss von Android 8.0 Oreo kommen, wie der Leaker @LlabTooFeR bei Twitter verraten hat. In einigen Ländern soll der Rollout der neuen Software dabei offenbar schon im November oder Anfang Dezember erfolgen.

HTC gehört stets zur schnellen Sorte

Der Zeitraum passt perfekt zum Vorgehen, das HTC in den vergangenen Jahren gepflegt hat. So waren 2015 und 2016 das HTC One M9 und das HTC 10 unter den ersten Nicht-Google-Smartphones, die ein Update auf die aktuellste Android-Version erhalten haben. Dass Oreo für das HTC U11 noch in diesem Jahr kommen soll, steht allerdings schon länger fest. Unklar ist derzeit noch, wann das HTC U Ultra und andere Geräte ihr Android-Oreo-Update erhalten sollen.

Noch bevor die Android-Updates starten, wird HTC am 2. November jedoch ein weiteres Smartphone präsentieren. Bei dem Gerät, das voraussichtlich den Namen HTC U11 Plus tragen wird, könnte es sich um das letzte Flaggschiff des Jahres 2017 handeln. In den Handel kommen dürfte das Modell vermutlich noch vor Ablauf des Jahres.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben