News

HTC U11: Verteilung von Android 8.0 hat begonnen

Das HTC U11 bekommt Android 8.0 Oreo.
Das HTC U11 bekommt Android 8.0 Oreo. (©HTC 2017)

HTC hat mit dem Update des HTC U11 auf Android 8.0 Oreo begonnen. Gestartet wurde der Rollout am Mittwoch in Taiwan. Andere Länder dürften in Kürze folgen.

Wenn es um Android-Updates geht, gehört HTC normalerweise zur schnellen Sorte. So überrascht es auch nicht, dass das HTC U11 nun offenbar eines der ersten Smartphones abseits von Googles Pixel-Geräten ist, das mit Android 8.0 Oreo beliefert wird. Laut Android Central hat der Rollout für das Oreo-Update nämlich bereits am Mittwoch begonnen.

Update, Sicherheitspatch und neue Nutzeroberfläche

Das erste Land, in dem Nutzer die überarbeitete Software bekommen, ist HTCs Mutterland Taiwan. Das Update ist insgesamt 1,3 GB groß und enthält auch bereits den aktuellsten Android-Sicherheitspatch für November, der unter anderem die Krack-Sicherheitslücke schließt. Zudem liefert der Hersteller natürlich eine neue Version seiner Sense-UI-Benutzeroberfläche aus, die optisch beinahe unverändert bleibt, jedoch mit einem neuen Menü zur Einhandbedienung daherkommt.

Da der Update-Prozess nun in Gang gesetzt wurde, bedeutet dies, dass auch Nutzer in Deutschland und anderen Teilen Europas schon bald mit der neuen Software rechnen dürfen. Wann genau das Oreo-Update hierzulande für Besitzer der HTC U11 erscheint, steht allerdings noch nicht fest. Erfahrungsgemäß könnte dies zwischen einigen Tagen und einigen Wochen dauern.

Neueste Artikel zum Thema 'HTC U11'

close
Bitte Suchbegriff eingeben