menu

HTC will 2020 ein eigenes 5G-Smartphone veröffentlichen

Zuletzt hatte sich HTC auf Blockchain-Smartphones konzentriert.
Zuletzt hatte sich HTC auf Blockchain-Smartphones konzentriert.

Auch HTC will bei 5G dabei sein. Noch in diesem Jahr möchte das Unternehmen ein eigenes 5G-fähiges Smartphone auf den Markt bringen.

Auch wenn es in letzter Zeit eher ruhig um das Unternehmen war, so hat HTC sein Smartphone-Geschäft offenbar doch noch nicht aufgegeben. Offenbar möchte der Hersteller 2020 nach den Angaben seines Geschäftsführers Yves Maitre mindestens ein 5G-fähiges Smartphone auf den Markt bringen. Dies berichtet Engadget unter Berufung auf die taiwanesische Zeitung United Daily News.

HTC hat den Smartphone-Markt noch nicht aufgegeben

Mit dem Aufkommen des neuen Mobilfunkstandards 5G wittert der Hersteller offenbar noch einmal die Chance für ein Comeback im hart umkämpften Smartphone-Markt. Unklar ist jedoch, mit welcher technischen Ausstattung das angekündigte Gerät ansonsten aufwarten wird. Zuletzt hatte sich HTC ausschließlich auf Smartphones der Einsteiger- und Mittelklasse sowie auf Nischenprodukte wie das Blockchain-Smartphone Exodus 1s fokussiert.

Grundsätzlich scheint der Hersteller aus Taiwan sein Hauptaugenmerk mittlerweile zu einem großen Teil auf den Bereich Virtual Reality verlagert zu haben. Die Ankündigung eines 5G-Smartphones zeigt jedoch, dass das Unternehmen nicht bereit ist, das Smartphone-Geschäft einfach so aufzugeben.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema HTC

close
Bitte Suchbegriff eingeben