News

Huawei arbeitet auch an faltbarem Smartphone

Hersteller wie LG arbeiten bereits seit Längerem an faltbaren Displays – und jetzt auch Huawei.
Hersteller wie LG arbeiten bereits seit Längerem an faltbaren Displays – und jetzt auch Huawei. (©LG Display 2016)

Samsung hat eins, Apple arbeitet angeblich daran und nun will anscheinend auch Huawei auf den Zug aufspringen: Die Rede ist von einem faltbaren Smartphone. Offenbar existiert sogar schon ein Prototyp.

Am Rande der Vorstellung von Mate 10 Pro, Mate 10 und Mate 10 Porsche Design in der vergangenen Woche hat der Chef von Huawei auch eine interessante Info verraten, die auf die Entwicklung eines faltbaren Smartphones durch die Chinesen hindeutet. "Wir haben bereits einen funktionierenden Prototyp", sagte Richard Yu freimütig im Interview mit CNET. Der Firmenchef ließ sich zudem noch ein paar weitere Angaben zu dem Gerät entlocken. So besitze es zwei Bildschirme, zwischen denen aber bislang noch eine kleine Lücke sei. Diesen Spalt gelte es nun zu schließen.

Faltbares Handy von Huawei noch nicht bereit für Release

Da das Gerät einen noch flexibleren Screen und ein besseres mechanisches Design benötige, sei Huawei auch noch nicht bereit, das Smartphone jetzt auf den Markt zu bringen. Allerdings könnte der Release laut Yu durchaus bereits im kommenden Jahr erfolgen. Das faltbare Smartphone von Huawei könnte dann gegen das Galaxy X von Samsung antreten, das ebenfalls im Jahr 2018 erscheinen soll. Selbst Apple soll angeblich schon an einem solchen Gerät arbeiten – wie weit die Pläne beim iPhone-Konzern fortgeschritten sind, lässt sich allerdings nicht sagen.

Es sieht also ganz so aus, als ob im Jahr 2018 nach OLED-Screens und randlosen Displays nun das faltbare Smartphone zum nächsten Trend ausgerufen wird. Wie gut die Technik wirklich funktioniert und ob sie überhaupt alltagstauglich ist, kann dann aber nur ein Test beweisen.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben