News

Huawei Mate 10 soll super-schnellen Kirin-Prozessor bekommen

Huawei hat einen weiteren Teaser zum kommenden Mate 10 veröffentlicht. Dieses Mal handelt es sich um ein kurzes Video rund um den Kirin-970-Prozessor. Der Power-Chip soll das Mate 10 antreiben und für Top-Leistung sorgen.

Im Hype um das Galaxy Note 8 und das nächste iPhone droht das Huawei Mate 10 derzeit ein wenig unterzugehen. Trotzdem gibt sich der Hersteller alle Mühe, um das kommende Flaggschiff im Gespräch zu halten und hat nun ein weiteres kurzes Teaser-Video veröffentlicht. In diesem Film ist das Smartphone selbst zwar nicht zu sehen aber es wird zumindest der neue Kirin-Prozessor thematisiert, der erstmals im Mate 10 zum Einsatz kommen soll.

Der neue Kirin 970 soll ein Kraftpaket werden

Beim Prozessor-Chip wird es sich mutmaßlich um den Kirin 970 handeln, also den Nachfolger des Kirin 960, der unter anderem im Mate 9, im Huawei P10 und im Honor 9 verbaut ist. Der Chip stammt wie üblich aus der Huawei-eigenen Prozessor-Schmiede HiSilicon und dürfte mit Sicherheit auch 2018 in diversen Smartphones des Herstellers verbaut werden.

Ein Teaser made by Barney Stinson

Angeteasert wird der Kirin 970 im Video auf jeden Fall mit Worten wie "Dynamik", "Tempo", "Wille", "Erfolg" und "Schnelligkeit". Untermalt wird das Ganze mit Bildern von sprintenden Geparden, rasenden Zügen, Fallschirmspringern und Rennwagen, sowie einem Space Shuttle. Ein bisschen wirkt der Film wie ein Selbstvermarktungs-Video von Barney Stinson aus der Comedy-Serie "How I Met Your Mother".

Das Mate 10 wird am 16. Oktober vorgestellt

Die grundlegende Botschaft ist allerdings klar: Der Kirin 970 soll ein wahres Tempo-Monster werden und das Huawei Mate 10 demnach ein echtes Kraftpaket von einem Smartphone. Bereits der Kirin 960 konnte im vergangenen Jahr mit Top-Leistungen überzeugen. Mal sehen, welche Teaser Huawei vor der Präsentation des Mate 10 am 16. Oktober noch veröffentlichen wird.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema 'Huawei Mate 10'

close
Bitte Suchbegriff eingeben