menu

Huawei Mate 20 Lite vorgestellt, Mate 20 & 20 Pro folgen im Oktober

Huawei Mate 20 Lite
Huawei Mate 20 Lite
Gregor Rumpf Würde sich auch in 10 Jahren noch das iPhone SE kaufen, weil große Smartphones nerven.

Huawei hat auf der IFA 2018 mit dem Mittelklasse-Smartphone Mate 20 Lite den ersten Neuzugang der Mate-Familie vorgestellt. Die richtigen Flaggschiffe Mate 20 und Mate 20 Pro werden aber erst im Oktober gezeigt.

Das Huawei Mate 20 Lite ist ein Mittelklasse-Smartphone mit einer Besonderheit: das Handy hat insgesamt vier Kameras – eine Dual-Kamera auf der Rückseite und eine Dual-Kamera auf der Vorderseite. Die weiteren technischen Daten des Smartphones, das Huawei am Freitag im Rahmen der IFA 2018 in Berlin enthüllte, lesen sich laut Android Authority recht durchschnittlich: 6,3-Zoll-Screen mit Notch (natürlich) und Full-HD+-Auflösung von 2340 x 1080 Pixeln, der Octa-Core-Prozessor Kirin 710, 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB interner Speicher bei einer Akkukapazität von 3750 mAh.

Das Huawei Mate 20 Lite kann ab sofort für den Preis von 399 Euro vorbestellt werden. Der Release des Smartphones in den Farben Blau, Gold und Schwarz erfolgt am 7. September.

Mate 20 & Mate 20 Pro bekommen eigenen Launch-Event

Die eigentlichen Stars seines Herbst-Lineups will Huawei allerdings erst in eineinhalb Monaten auf einem eigenen Event enthüllen. Wie die Chinesen laut GSM Arena ebenfalls auf der IFA 2018 ankündigten, wird am 16. Oktober in London der Launch des Huawei Mate 20 und des Huawei Mate 20 Pro stattfinden. Highlight dürfte bei diesen Smartphones vor allem der Prozessor Kirin 980 werden – der erste Sieben-Nanometer-Prozessor der Welt. Huawei zufolge rechnet der neue Octa-Core-Prozessor 20 Prozent schneller und verbraucht 40 Prozent weniger Energie als der Vorgänger Kirin 970.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben