Huawei Mate 20 Pro: Neue Teaser über Kirin-980-Chip und KI-Features

Andreas Müller Hat im vergangenen Jahr so viele Smartphones getestet, dass er einen Orden verdient hätte.

Huawei hat neue Teaser über den Kirin-980-Chip und die KI-Features der kommenden Smartphones Huawei Mate 20 und Mate 20 Pro veröffentlicht. Sie betonen die höhere Performance und die Lernfähigkeit des Kirin 980. Einer der Teaser ist aber so bizarr, dass man nur raten kann, was genau er bedeutet.

Der sechste Teaser für das Huawei Mate 20 dreht sich um die Performance des kommenden Flaggschiff-Smartphones. Via Tech News ist das Video nun auf YouTube zu sehen. Eine "höhere Intelligenz" verspricht der Hersteller und sogar "am intelligentesten" soll der Chip Kirin 980 im Huawei Mate 20 und Mate 20 Pro sein. Außerdem ist die Rede von "starker Performance", "professioneller Fotografie" sowie der "schnellsten Konnektivität".

Neue KI-Fähigkeiten angeteasert

Der siebte Teaser spricht von "hohen Erwartungen mit KI". Er zeigt einen 3D-Hologramm-Hund, der auf ein Schattenspiel reagiert, das ebenso einen Hund zeigt. Am Ende besagt der Text "beherrsche die Vergangenheit und kontrolliere die Zukunft". Was der Teaser konkret über die KI-Fähigkeiten des Mate 20 aussagen möchte, ist nicht offensichtlich. Die Künstliche Intelligenz kommt bei aktuellen Huawei-Smartphones vor allem bei der Fotografie zum Einsatz, wo sie als lernfähiger Automatikmodus funktioniert.

Die großen Innovationen behält Huawei noch für sich

Einer geleakten Präsentation zufolge haben die größten Innovationen des Huawei Mate 20 Pro aber nichts mit dem Prozessor zu tun. Vielmehr handelt es sich um die Möglichkeit, das Smartphone mit einem Sprachbefehl via Knochenschall zu entsperren und um die nanoSD-Karte von Huawei, die bis zu 256 GB an Daten auf einer Karte mit Nano-SIM-Größe unterbringt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben