menu

Huawei Mate 30 & Mate 30 Pro könnten doch noch in Europa erscheinen

huawei-mate-30-pro-produkt
Das Huawei Mate 30 Pro könnte es doch noch nach Deutschland schaffen.

Ursprünglich vorgestellt wurden Huawei Mate 30 und Mate 30 Pro auf einem Event in München Ende September – in Europa erschienen sind die Smartphones aufgrund der unklaren Lage in Sachen Google-Apps bislang aber nicht. Das könnte sich nun aber anscheinend doch ändern.

Wie die Webseite Tech Garage unter Berufung auf angeblich "gut informierte" Quellen in China berichtet, sollen das Huawei Mate 30 und das Huawei Mate 30 Pro Mitte November in Europa erscheinen. Als konkreter, aber noch nicht bestätigter Release-Termin steht hier der 15. November im Raum. Länder für einen Marktstart wurden nicht genannt, es soll sich aber laut der Quelle um die "üblichen Verdächtigen" handeln – Deutschland dürfte also ebenfalls auf der Liste stehen.

Bei der Vorstellung des Mate-30-Lineups hatte Huawei Ende September sogar schon Preise genannt, die ab 799 Euro starten sollten. Einen Marktstart für Europa blieb der chinesische Hersteller allerdings schuldig. Schon kurz vor dem Launch gab es zudem Gerüchte, dass die Smartphones nie in Deutschland erscheinen würden, was durch den fehlenden Release-Termin nur noch unterstrichen wurde.

Grund für die Schwierigkeiten beim Marktstart des Huawei Mate 30 und Mate 30 Pro ist der anhaltende Handelsstreit zwischen den USA und China, aufgrund dessen keine Google-Dienste auf den Smartphones installiert sein dürfen. Das wird sich auch mit dem Release des Mate 30 hierzulande nicht ändern: Das Gerät dürfte also mit Android 10 erscheinen, hat allerdings nicht die Google Mobile Services vorinstalliert, sondern die Huawei Mobile Services.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Huawei

close
Bitte Suchbegriff eingeben