menu

Huawei Mate 30 & Mate 30 Pro: So groß wird der Akku

Das Huawei Mate 30 und das Mate 30 Pro sollen einen üppigen Akku bekommen.

Die Akkukapazität der kommenden Huawei-Flaggschiffe Mate 30 und Mate 30 Pro ist nun angeblich bekannt. Fotos sollen die Energiespeicher der beiden Smartphones zeigen. Demnach werden die Handys jeweils einen spürbar größeren Akku spendiert bekommen.

Der Akku des Huawei Mate 30 Pro soll eine Kapazität von 4.500 mAh bieten und der Akku des Mate 30 immerhin 4.200 mAh. Dafür sprechen jedenfalls Fotos der Stromspeicher, die auf dem chinesischen sozialen Netzwerk Weibo veröffentlicht wurden, wie PhoneArena schreibt. Das Mate 20 Pro und das P30 Pro waren beide mit einem 4.200-mAh-Akku ausgestattet, das reguläre Mate 20 mit einem 4.000-mAh-Akku.

Mit 55-Watt-Schnellladen

Das heißt, dass das Mate 30 einen um 200 mAh größeren Akku erhält und das Pro-Modell sogar einen um 300 mAh üppigeren Stromspeicher. Die beiden kommenden Smartphones sollen außerdem kabelgebundene Schnellladung mit einem 55-Watt-Netzteil unterstützen und das kabellose Aufladen klappt voraussichtlich mit immerhin 25 Watt – zum Vergleich: Das Galaxy Note 9 unterstützte noch Quick Charging über Kabel mit 15 Watt, das Galaxy S10 Plus schafft 45 Watt.

Innovatives "Wasserfall-Display"

Das Huawei Mate 30 Pro soll ein 6,7 Zoll großes "Wasserfall-Display" bieten. Das bedeutet, dass die Seiten mit einem 88-Grad-Winkel so stark abgerundet sind, dass das Display von vorne so aussieht, als hätte es keine Ränder. Für die Leistung sorgt voraussichtlich der neue Kirin 990, ein 7-Nanometer-Chip von Huawei. Aufgrund des Huawei-Banns ist noch kein Release-Datum für die neuen Mate-Smartphones bekannt. Ursprünglich sollten sie wohl im September auf den Markt kommen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Huawei

close
Bitte Suchbegriff eingeben