menu

Huawei Mate 30 Pro: Neue Fotos bestätigen 90-Grad-Wasserfall-Display

Huawei Mate 30 Pro mit Wasserfall-Display
Die Ränder des Huawei Mate 10 Pro fallen etwas stärker ab als bei anderen Wasserfall-Displays.

Erneut sind Renderbilder und sogar ein Foto vom noch unveröffentlichten Huawei Mate 30 Pro aufgetaucht. Zu sehen ist unter anderem das mit 90 Grad ungewöhnlich steil abfallende Wasserfall-Display.

Das Foto ist im chinesischen Twitter-Pendant Weibo aufgetaucht und wurde von Android Authority entdeckt. Das Huawei-Logo ist auf dem Bild nicht zu erkennen, weil das Design des Smartphones von einem Schutzcover verborgen wird. Allerdings zeigen Notch und die stark abfallenden Ränder des Displays, das es sich um das Huawei Mate 30 Pro handeln muss. Denn zuvor sind bereits Renderbilder von Pricebaba und Insider OnLeaks aufgetaucht, die dieses Design für das neue Top-Gerät von Huawei bestätigen.

Huawei Mate 30 Pro Render und Foto fullscreen
Rechts das Huawei Mate 30 Pro in echt. Links als Renderbild.

Technische Details

Android Authority zufolge soll das Display ein 6,6 Zoll großes AMOLED-Display mit Quad-HD+-Auflösung besitzen. Das kreisrunde Kameramodul auf der Rückseite beherbergt eine 40-Megapixel-Kamera inklusive ToF-Sensor. In der relativ breiten Notch sollen drei Kamerasensoren liegen, die wahrscheinlich für die Gesichtsentsperrung genutzt werden.

Als CPU kommt beim Mate 30 und 30 Pro wohl der neue Kirin 990 von Huawei zum Einsatz. Ebenso ist ein 4.500-Milliamperestunden-Akku und 5G-Support gerüchteweise im Gespräch. Allerdings werden ab Werk nur eine freie Version von Android und keine Google-Dienste auf dem Gerät installiert sein, da eine Kooperation mit Google durch den Huawei-Bann der US-Regierung weiterhin unterbunden wird.

Vorgestellt werden die beiden neuen Smartphones am 19. September in München.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Huawei

close
Bitte Suchbegriff eingeben