menu

Huawei Mate 40: Neues Teaser-Bild deutet ominöse Oktagon-Kamera an

Bekommt das Huawei Mate 40 eine Kamera in Form eines Oktagons?
Bekommt das Huawei Mate 40 eine Kamera in Form eines Oktagons? Bild: © Huawei 2020

Noch im Oktober wird das Huawei Mate 40 offiziell enthüllt – und ein mysteriöses Teaserbild lässt die Spannung steigen. Darin zu erahnen: eine mehr als ungewöhnliche Kamera in Form eines Oktagons. Was steckt dahinter?

Huawei hat im chinesischen Netzwerk Weibo ein Teaserbild des neuen Huawei Mate 40 verbreitet (via GSMArena). Allzu viel ist darauf nicht zu erkennen: So zeigt sich das kommende Top-Smartphone nur in einem Umriss – die Front bekommen wir nicht zu Gesicht, dafür die Rückseite.

Doch außer viel Schwarz ist auch dort nicht viel zu erkennen, mit einer Ausnahme: Es deutet sich ein Oktagon an, also ein Achteck. Und zwar an der Stelle, an der üblicherweise die Hauptkamera untergebracht ist. Zuvor wurde stets über eine kreisrunde Kamera-Anordnung spekuliert, die sich mit diesem neuen Teaser in Luft aufzulösen scheint.

Huawei Mate 40: Präsentation am 22. Oktober

Allerdings bleibt unklar, für welche Ausführung dieses Foto steht. Gut möglich ist, dass die Oktagon-Kamera der teureren Porsche-Edition des Huawei Mate 40 vorbehalten bleibt, während das normale Modell weiterhin im Kreis angeordnete Objektive haben wird. Klar scheint auch, dass das Mate 40 ein deutlich abgerundetes Design bekommen wird, auch frühere CAD-Zeichnungen scheinen sich im neuen Teaser wiederzufinden. So ist nicht nur die Lautstärkewippe zu sehen, sondern auch der Power-Button in Orange.

Lange müssen wir uns nicht mehr gedulden: Schon am 22. Oktober wird Huawei sein neues Flaggschiff-Smartphone vorstellen. Wann es das Huawei Mate 40 aber dann tatsächlich in Deutschland zu kaufen geben wird, bleibt abzuwarten. Zum Start könnte die Verfügbarkeit stark eingeschränkt sein.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Huawei

close
Bitte Suchbegriff eingeben