menu

Huawei-Mate-40-Serie: Leaker verrät die hohen Preise der Smartphones

huawei-mate-40-pro
Die Huawei-Mate-40-Serie wird in Europa wohl zu ansehnlichen Preisen verkauft. Bild: © Huawei 2020

In wenigen Tagen enthüllt Huawei seine Mate-40-Serie. Sie besteht aus drei Modellen, die sich jeweils durch ihre technischen Daten unterscheiden. Ein Leaker veröffentlichte nun erste Informationen zu den Europapreisen sowie der Kameraausstattung der Smartphones.

Der bekannte finnische Leaker Teme hat in den letzten Tagen viele Details über die kommenden Huawei-Handys auf Twitter veröffentlicht. In einem neueren Tweet verrät er die Preise. Ihm zufolge soll das Mate 40 Pro 1.100 Euro, das Mate 40 Pro+ 1.400 Euro und das Mate 40 RS in der Porsche Design-Edition ganze 2.500 Euro kosten. Ein reguläres Huawei Mate 40 soll es nicht geben. 

Das Mate 40 RS kommt mit 5 Kameras

Die Kameraausstattung unterscheidet sich je nach Modell, meint Leaker Teme. Das Mate 40 Pro hat demnach eine Dreifach-Kamera mit einem 50-Megapixel-Hauptsensor verbaut. Die Ultraweitwinkellinse löst mit 20 Megapixeln auf und das 12-Telefotoobjektiv ermöglicht einen 5-fachen optischen Zoom.

Das Mate 40 Pro+ wird Berichten zufolge über eine Hauptkamera mit 50 Megapixeln, einer 20-Megapixel-Ultraweitwinkellinse und zwei 8-Megapixel-Zoom-Kameras verfügen. Das Mate 40 RS besitzt eine ähnliche Ausstattung mit dem Zusatz eines ToF-Sensors. Dieser eignet sich besonders gut für AR-Anwendungen.

Technische Ausstattung und Verkaufsstart

Alle drei Smartphones werden voraussichtlich von dem neuen Kirin 9000 Prozessor angetrieben – der erste 5-Nanometer-Chip von Huawei. Ersten Benchmarks zufolge soll dieser leistungsstärker als der Snapdragon 865 Plus sein, der im ASUS ROG 3 verbaut ist. Die Handys sollen außerdem ein 90-Hertz-Display besitzen sowie einen 4.400mAh großen Akku.

Aufgrund des andauernden Embargos der USA gegen Huawei dürfte die Serie mit einer Open-Source-Version von Android 10 ausgeliefert werden. Anstelle der Google-Dienste und -Apps können Nutzer dann auf die hauseigenen Huawei-Programme zugreifen.

In China soll die Mate 40-Serie am 30. Oktober auf den Markt kommen. Wann die Smartphones hierzulande in den Verkauf gehen, ist bislang noch unklar.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Huawei

close
Bitte Suchbegriff eingeben