News

Huawei Mate 9: Letzte Infos und Fotos kurz vor Launch

Das Huawei Mate 9 soll einen Edge-Screen bekommen.
Das Huawei Mate 9 soll einen Edge-Screen bekommen. (©Twitter/evleaks 2016)

Wenige Tage vor dem offiziellen Launch zeigt sich das Huawei Mate 9 noch einmal auf einem Werbebild. Auch die Specs zum Phablet scheinen bereits bekannt zu sein.

Am Donnerstag soll das Huawei Mate 9 seinen offiziellen Launch feiern. Ganz wie es sich gehört, gibt es wenige Tage vor der Präsentation des Smartphones noch einmal eine ganze Reihe von Leaks. Auf einem Werbebild eines chinesischen Telefonanbieters ist am Wochenende das Mate 9 mitsamt den wichtigsten technischen Spezifikationen aufgetaucht, wie Gizmo China berichtet. Zu sehen ist das Phablet dabei von vorn.

Riesen-Phablet mit Edge-Display

Rein äußerlich scheint sich dabei im Vergleich zum Mate 8 nicht so viel zu verändern. Ein Wunder ist das allerdings nicht. Schließlich besaß schon der Vorgänger des Mate 9 ein sehr schlankes Gehäuse. Eine entscheidende Neuerung gibt es aber doch, denn das Mate 9 soll, ähnlich wie das Samsung Galaxy S7 Edge, ein randloses Curved-Display besitzen. Auf dem Werbebild, das sich als Screenshot auf einem Smartphone präsentiert, ist das allerdings nicht genau zu erkennen. Tatsächlich wurde bereits vor einigen Wochen gemutmaßt, dass das Mate 9 so aussehen könnte wie ein Galaxy Note 7.

Mate 9 Werbung fullscreen
Das vermeintliche Mate 9 präsentiert sich auf einem Werbebild. (©Gizmo China 2016)

Dual-Kamera mit zwei unterschiedlichen Linsen

Dafür scheinen die sonstigen Specs mit den bisherigen Leaks und Gerüchten übereinzustimmen. So soll im Inneren des Mate 9 ein Kirin 960-Prozessor arbeiten, der von 6 GB RAM an Arbeitsspeicher unterstützt wird. Der interne Speicher wird mit üppigen 256 GB angegeben und als Betriebssystem soll Android 7.0 Nougat zum Einsatz kommen. Auf der Rückseite soll es zudem noch eine Dual-Kamera geben, die mit 12 beziehungsweise 20 Megapixel auflöst.

Ob das vermeintliche Werbebild recht hat, werden wir frühestens am Donnerstag erfahren, wenn wir uns das Huawei Mate 9 aus nächster Nähe selbst anschauen können. Auch zum Preis wird es dann hoffentlich neue Erkenntnisse geben. Der Release des Phablets dürfte dann auch nicht mehr lange auf sich warten lassen. Wir rechnen mit einer Verfügbarkeit bis spätestens Anfang Dezember.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben