menu

Huawei Mate X: Release Ende Oktober?

Huawei Mate X
Könnte tatsächlich in Kürze auf den Markt kommen: das Huawei Mate X.

Ursprünglich sollte das Huawei Mate X schon im Mai erscheinen, jetzt soll das faltbare Smartphone aber tatsächlich bald in den Verkauf starten. Ende Oktober soll es wohl so weit sein, die Massenproduktion läuft angeblich bereits auf Hochtouren.

Das schreibt GSMArena mit Verweis auf Huawei-Chef Richard Yu, der einen Release im Oktober versprochen habe. Medienberichten aus China zufolge befinde sich das Huawei Mate X bereits in der Massenproduktion, die sich jedoch als "sehr schwierig" gestalte. Dennoch werde die Deadline dieses Mal eingehalten, heißt es weiter. Vorgestellt wurde das Mate X bereits im Rahmen der Mobilfunkmesse MWC 2019 in Barcelona, erscheinen sollte es eigentlich schon im Mai.

Release in Deutschland unsicher

Zwei wesentliche Punkte hätten eine Release-Verschiebung jedoch unumgänglich gemacht. Erstens: Die Berichte über defekte Displays beim Konkurrenten Galaxy Fold hätten auch Huawei dazu bewogen, die Widerstandsfähigkeit und Lebensdauer des faltbaren Bildschirms zu optimieren. Zweitens: Durch die nach außen gerichtete Faltung reagierten nicht alle Apps zuverlässig auf die veränderte Ausrichtung des Displays, weswegen der Hersteller hier ebenfalls nachbesserte.

Im Vergleich zum Galaxy Fold unterscheidet sich das Huawei Mate X vor allem in der Art der Faltung. Während sich das Samsung-Smartphone mit insgesamt drei Bildschirmen wie ein Buch aufklappen lässt, verfügt das Mate X nur über einen einzigen Screen, der sich wie ein Blatt Papier nach hinten fallt lässt. Der Preis liegt bei 2.300 Euro. Ob und wann das faltbare Smartphone der Chinesen nach Deutschland kommt, ist aber unklar. Die Arbeiten an einem Nachfolger sollen längst begonnen haben.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Huawei

close
Bitte Suchbegriff eingeben