menu

Huawei Mate X2: Smartphone mit neuem Faltmechanismus vorgestellt

Das Huawei Mate X2 kostet umgerechnet gut 2.300 Euro – aber ein Deutschland-Release ist noch nicht bestätigt.
Das Huawei Mate X2 kostet umgerechnet gut 2.300 Euro – aber ein Deutschland-Release ist noch nicht bestätigt. Bild: © Huawei 2021

Huawei hat mit dem Mate X2 ein neues faltbares Smartphone vorgestellt, das sich im Design und Faltmechanismus deutlich von den Vorgängern unterscheidet – denn das Gerät wird jetzt nach innen gefaltet. Doch der Preis hat es in sich: Weit mehr als 2.000 Euro werden für das Huawei Mate X2 fällig.

Huawei hat das Mate X2 offiziell angekündigt, berichtet AppleInsider. Das neue faltbare Smartphone lässt sich nunmehr nach innen und nicht mehr nach außen falten. Damit vertraut Huawei jetzt auf einen Faltmechanismus, wie er etwa auch bei den Fold-Geräten von Samsung zum Einsatz kommt.

Diese Technik steckt im Huawei Mate X2

Das Huawei Mate X2 misst im ausgeklappten Zustand 8 Zoll in der Diagonale bei einer Auflösung von 2.480 x 2.220 Pixeln. Der andere Screen ist 6,45 Zoll groß und löst mit 2.700 x 1.160 Bildpunkten auf. Dabei handelt es sich um OLED-Displays mit 90-Hz-Bildwiederholungsfrequenz.

Für ordentlich Leistung im Inneren ist gesorgt: Unter der Haube des faltbaren Handys werkelt ein Kirin 9000 zusammen mit 8 GB Arbeitsspeicher. Der interne Speicher beträgt wahlweise 256 GB oder 512 GB, die Akkukapazität 4.400 mAh. Das Huawei Mate X2 kann via Fast Charging mit 55 Watt schnell wieder aufgeladen werden. Wie für faltbare Smartphone üblich, besitzt auch das Huawei Mate X2 eine ganze Reihe von Kameras:

  • 50 MP Weitwinkel
  • 16 MP Ultraweitwinkel
  • 12 MP Teleobjektiv mit 3-fach Zoom
  • 8 MP Teleobjektiv mit 10-fach optischem Zoom
  • 16 MP Selfie-Kamera an der Außenseite

Release am 25. Februar in China

Das große Manko für den europäischen Markt ist und bleibt: Google-Dienste gibt es nicht. Stattdessen kommt EMUI 11.0 zum Einsatz, das zwar noch auf Android basiert, im Frühjahr aber auf das hauseigene HarmonyOS aktualisiert werden dürfte. Ab dem 25. Februar wird es das Huawei Mate X2 in China in den Farben Blau, Rosa, Schwarz und Weiß zu kaufen geben. Der Preis startet bei 17.999 Yuan, umgerechnet rund 2.300 Euro. Ob das Handy tatsächlich auch nach Deutschland kommt, ist noch nicht klar.

Huawei-Geräte Jetzt kaufen bei

 

Das sagt Alexander:
Nettes Gerät, aber ohne Google-Dienste nicht nur in Deutschland chancenlos – noch dazu zu diesem wahnwitzigen Preis. Wohl vornehmlich etwas für Huaweis Heimatmarkt China. Schade!
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Huawei

close
Bitte Suchbegriff eingeben