menu

Huawei P30 Pro: Prototyp zeigt das beinahe fertige Design

Dieser Prototyp zeigt das beinahe finale Design des Huawei P30 Pro.

Auf dem MWC 2019 zeigte Huawei hinter verschlossenen Türen einen beinahe finalen Prototypen des neuen Flaggschiffs P30 Pro. Das Gerät funktionierte zwar nicht, aber es enthüllt, wie das Smartphone ungefähr aussehen wird. Es wirft aber auch einige Fragen auf.

Eine der Fragen lautet, warum die Schriftzüge "Vogue" und "Link" auf der Rückseite auszumachen sind. Digital Trends durfte den Prototypen des Huawei P30 Pro auf dem MWC 2019 in Augenschein nehmen und die Redaktion vermutet, dass die Schriftzüge beim finalen Produkt durch die Marken "Huawei" und "Leica" ersetzt werden. Oben links auf der Rückseite ist das Highlight auszumachen: die Triple-Kamera.

Offenbar nur eine Triple- und keine Quad-Kamera

Im Gegensatz zum Huawei P20 sind die drei Linsen nun alle unter einer vertikalen Abdeckung untergebracht. Der LED-Blitz wurde von dieser abgesetzt weiter unten verbaut. Beim P20 stand eine der Kameras noch alleine, von den beiden anderen abgetrennt. Laut einem Foto, welches der Huawei-Chef Richard Yu veröffentlichte, sollte das P30 Pro eigentlich eine Quad-Kamera bieten und nicht nur drei Kameras. Offenbar ist das aber doch nicht der Fall – vielleicht wird aber ein 5G-Sondermodell mit der Quad-Kamera auf den Markt kommen.

Wohl mit mehrfachem optischen Zoom

Der Begriff "Summitor" ist ebenfalls auf dem Prototypen auszumachen – vielleicht eine Anspielung auf das Leica-Objektiv Summitar. Laut Digital Trends macht der Begriff möglicherweise auf einen optischen 10-fach-Zoom aufmerksam. Einen Kopfhöreranschluss bietet das P30 Pro nicht und Huawei hat noch keine weiteren Informationen verraten. Die offizielle Vorstellung ist für den 26. März in Paris angesetzt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Huawei

close
Bitte Suchbegriff eingeben