menu

Huawei P40: Graphen-Akku, 120-Hz-Display und Penta-Cam?

huawei-p40-pro-smartphone
Das Huawei P40 Pro soll laut aktuellen Leaks ein echtes Technik-Monster werden. Bild: © Twitter / Galves 2019

Das Huawei P40 soll einem neuen Leak zufolge das erste Smartphone mit Graphen-Akku werden. Das könne eine enorme Laufzeit bedeuten. Auch davon abgesehen steckt angeblich viel High-Tech im Gerät, darunter ein 120-Hz-Display und fünf Kameras mit einem 64-Megapixel-Hauptsensor.

Ist einem indischen Leaker zu trauen, wird sich das Huawei P40 nicht vor dem Galaxy S11 verstecken müssen – eher im Gegenteil. So nennt Yash Raj Chaudhary auf Twitter (via Notebookcheck) eine Reihe von High-End-Specs für das kommende Huawei-Flaggschiff und eine echte Innovation. Der Leaker selbst ist nicht sonderlich bekannt, wohl aber der Leaker Teme. Und Letzterer korrigierte die Angaben von Chaudhary unter dessen Tweet nur in einem Punkt, also könnten sie zutreffen.

120-Hertz-Display und 98 Prozent Screen-to-Body-Ratio

Das Huawei P40 bringt demnach ein 6,5 Zoll großes OLED-Display mit Full-HD+-Auflösung mit. Soviel ist bereits von einem früheren Leak von Teme bekannt. Auch, dass es auf das Wasserfall-Design mit an den Seiten über den Rand hinauslaufendem Bildschirm setzt, ist bereits durchgesickert. Neu hingegen sind unter anderem diese beiden Infos: Das Display soll mit 120 Hertz laufen für eine geschmeidige Bewegungsdarstellung. Und: Die Screen-to-Body-Ratio soll enorme 98 Prozent betragen. Dazu trägt allerdings wahrscheinlich das Wasserfall-Design einiges bei.

Fünf Kameras, exklusiver 64-Megapixel-Sensor

Auch neu ist die Info, dass fünf Kameras an Bord sein sollen: Eine 64-Megapixel-Hauptkamera, eine 20-Megapixel-Ultraweitwinkel-Kamera, ein 12-Megapixel-Periskop-Teleobjektiv, eine Makrokamera und ein 3D-Sensor für die Tiefenschärfe. Laut Teme soll es sich beim 64-Megapixel-Sensor um ein Huawei-exklusives Modell handeln. Schließlich schreibt Chaudhary, dass das Huawei P40 dank Graphen-Einsatz eine Akku-Kapazität von 5.500 mAh erreichen soll, wobei das Volumen nur 70 Prozent von herkömmlichen Lithium-Ionen-Akkus betrage.

5.500-mAh-Graphen-Akku lädt in 45 Minuten ganz auf

Mit anderen Worten hat der Akku angeblich eine größere Kapazität, ist aber physisch kleiner. Nun lässt sich dieser Graphen-Akku dem Leaker zufolge mit einem neu entwickelten 50-Watt-Netzteil in Windeseile aufladen. Konkret in nur 45 Minuten. Ferner soll das Smartphone auf Android mit der Benutzeroberfläche EMUI 10 setzen und die doppelte Selfie-Kamera im Display biete neben der Hauptkamera eine Ultraweitwinkelkamera, wie auch das von DxOMark ausgezeichnete Huawei Nova 6 5G.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Huawei

close
Bitte Suchbegriff eingeben