menu

Huawei P40 könnte mit Dual-Betriebssystem kommen

Die Huawei-P40-Serie könnte mit zwei Betriebssystemen ausgeliefert werden (hier das Huawei P30 Pro).
Die Huawei-P40-Serie könnte mit zwei Betriebssystemen ausgeliefert werden (hier das Huawei P30 Pro).

Die Smartphones der Huawei-P40-Serie könnten mit Android und Harmony als Betriebssysteme veröffentlicht werden. Offenbar möchte Huawei so das hauseigene Harmony OS bei den Endkunden testen. Westlichen Huawei-Fans bringt das wahrscheinlich nicht viel.

Das Huawei P40 und das P40 Pro sollen mit Harmony und Android auf Basis von EMUI 10 veröffentlicht werden. Das schreibt jedenfalls der Leaker Teme auf Twitter (via Gizchina). Eigentlich ist Harmony, auch als "HongMeng" bekannt, noch nicht für Smartphones bereit. Laut Huawei soll es erst in zwei bis drei Jahren auf einer Ebene mit iOS sein, wie Gizchina schreibt. Das Unternehmen sagt aber auch schon lange, dass es das hauseigene Betriebssystem auf Smartphones verwenden möchte, sofern das Handelsverbot seitens der US-Regierung fortbesteht.

Huawei P40 und P40 Pro als erste Smartphones mit Harmony OS

Auch passt das Gerücht zu Huaweis Ankündigung, dass das erste Smartphone mit Harmony OS in der ersten Jahreshälfte 2020 auf den Markt kommen soll. Der Release der Huawei-P40-Serie dürfte passenderweise im März anstehen. Bislang hat es Harmony schon auf einige Geräte wie den Honor Smart Screen TV geschafft. Offenbar möchte Huawei Harmony OS schrittweise im chinesischen Markt einführen und der Dual-Betriebssystem-Plan würde den Kunden die Wahl zwischen Android und Harmony geben.

Harmony löst das Problem mit den fehlenden Google-Apps nicht

Auch möchte Huawei auf diese Weise angeblich Feedback über das hauseigene Betriebssystem sammeln. Der Nutzen für westliche Kunden ist allerdings zweifelhaft. Schließlich werden die Huawei-Mate-30-Smartphones aufgrund des US-Banns ohne Google-Apps ausgeliefert und diese werden auch auf Harmony OS nicht auftauchen. Als vollwertiger Android-Ersatz dürfte es Harmony im Westen daher schwer haben, in China allerdings spielen die Google-Apps keine große Rolle.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Huawei

close
Bitte Suchbegriff eingeben