menu

Huawei P50: Bekommt das Flaggschiff neuartige Liquid-Kamera?

p50-pro-concept
Über eine Flüssiglinsen-Kamera wird seit Jahren spekuliert. Bild: © Galvestz 2020

Bekommt das Huawei P50 eine sogenannte Liquid-Kamera? Schon seit Jahren geistern Patente für die Flüssiglinsen-Kamera durch das Netz – im kommenden Jahr könnte es endlich soweit sein.

Zumindest hat der Leaker Teme auf Twitter dieses Gerücht abermals in den Raum geworfen und das mögliche Design des Huawei P50 verbreitet (via Gizchina). Schon länger wird über das erste Huawei-Handy mit Liquid-Kamera spekuliert, bislang schaffte es die Technik jedoch final nie in ein Gerät – kommt es 2021 anders? Laut Patent würde die Kamera den Nutzern erweiterte Möglichkeiten für die Fotografie bringen.

Diese Vorteile bringt eine Liquid-Kamera

Zwischen den beiden herkömmlichen Linsen würde eine weitere, fixe Linsengruppe verbaut werden. Die Brennweite der Flüssiglinse würde sich ändern, sobald Strom fließt oder Spannung aufliegt. Dadurch soll das Bild klarer werden. Zugleich sollen Verzerrungen geringer ausfallen und das Farbungleichgewicht aufgrund der späteren Synthese minimiert werden. Die Liquid-Kamera könnte auch das Problem hervorstehender Kameras minimieren.

Release in erster Jahreshälfte 2021?

Das Huawei P50 soll von einem Kirin-9000-Prozessor angetrieben werden, aufgrund von Produktionsengpässen sollen manche Einheiten aber auch mit einem anderen Chipsatz ausgeliefert werden. Huawei will die P50-Serie mit OLED-Panels ausstatten, die von Zuliefern wie Samsung und LG kommen sollen.

Doch wie immer gilt: Auch das Huawei P50 wird ohne vorinstallierte Google-Dienste daherkommen, stattdessen werden Google-Apps nur über Umwege zu installieren sein. Als Ersatz hat der Hersteller die AppGallery eingeführt, deren App-Angebot aber nicht mit dem des Google Play Stores mithalten kann. Der Release des Huawei P50 wird in der ersten Jahreshälfte 2021 erwartet.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Huawei

close
Bitte Suchbegriff eingeben