News

Huawei P9 und P9 Lite: Alle Specs zu allen Versionen geleakt

Das Huawei P9 soll über eine Dual-Kamera verfügen.
Das Huawei P9 soll über eine Dual-Kamera verfügen. (©KKJ.CN 2016)

Das Huawei P9 und das P9 Lite stehen kurz vor ihrem Release. Nun hat ein Händler bereits die Specs und Preise der beiden Smartphones geleakt. Auch zum Monster-Phablet P9 Max scheinen die technischen Eckdaten festzustehen.

Offiziell soll das Huawei P9 erst am 6. April vorgestellt werden. Dank eines Leaks auf der Händler-Website Oppomart sind nun aber bereits im Vorfeld nahezu alle wichtigen Specs zum neuen Edel-Smartphone der Chinesen bekannt geworden. Auch ein Bild der Rückseite ist bereits im Shop des Händlers zu finden. Ob es sich dabei allerdings um ein offizielles Pressebild handelt, kann aufgrund des fehlenden Huawei-Logos allerdings bezweifelt werden.

Huawei P9: Das Flaggschiff mit Dual-Kamera

Da bereits seit Wochen zahlreiche Gerüchte zum Huawei P9 die Runde machen, halten sich die Überraschungen natürlich in Grenzen. Wie erwartet verfügt das Huawei P9 über einen 5,2 Zoll-großen Bildschirm, der mit 1920 x 1080 Pixeln auflöst. Angetrieben wird das Smartphone von einem Hisilicon Kirin 950-Prozessor mit acht Rechenkernen. Dem Chip stehen 3 GB RAM an Arbeitsspeicher zur Seite, außerdem soll es einen internen Speicher von 32 GB geben. Letzterer wird sich wahrscheinlich durch microSD-Karten erweitern lassen.

Das spektakulärste Feature des Huawei P9 dürfte jedoch die rückseitige Dual-Kamera sein, die mit 12 Megapixeln auflöst und einen optischen Bildstabilisator besitzt. Welche Vorteile die Kamera mit der doppelten Linse bieten wird, ist aktuell noch nicht bekannt. Denkbar ist jedoch, dass diese vor allem beim Zoomen von großem Vorteil sein könnte. So könnte eine Linse den Nahbereich abdecken, während die Andere für weiter entfernte Objekte zuständig ist. Sehr ordentlich fällt mit 3000 mAh zudem der Akku aus.

Huawei P9 Lite wohl ebenfalls mit Dual-Kamera

Neben dem P9 hat der Händler jedoch mit dem Huawei P9 Lite und dem P9 Max noch zwei weitere Modelle in sein Angebot aufgenommen. Das P9 Lite dürfte dabei besonders interessant sein, da es als Nachfolger des sehr erfolgreichen P8 Lite auf den Markt kommt. Im Vergleich zum großen Bruder fällt der Bildschirm mit 5 Zoll etwas kleiner aus, da dieser allerdings die gleiche Auflösung bietet, ist die Pixeldichte sogar etwas höher als beim P9.

Abstriche müssen allerdings beim Prozessor gemacht werden. Im P9 Lite arbeitet ein Snapdragon 650, der von 2 GB RAM flankiert wird. Der interne Speicher fällt mit 16 GB ebenfalls etwas kleiner aus als beim Vorgänger. Auch der Akku bewegt sich mit 2500 mAh unter dem Niveau des großen Bruders. Schön ist allerdings, dass die Dual-Kamera laut dem Leak auch im P9 Lite zum Einsatz kommen soll.

Eher nicht für europäische Kunden: Das Huawei P9 Max

Eher nicht für europäische Kunden ist wohl das P9 Max gedacht. Bei diesem handelt es sich mit einer Bilddiagonale von 6,2 Zoll um eine XXL-Variante des P9. Die Auflösung ist mit 2560 x 1440 Pixeln etwas höher als bei der normalen Variante. Intern gibt es einen Kirin 955-Prozessor, 4 GB RAM und 64 GB an internem Speicher. Der Akku soll ebenfalls 3000 mAh fassen, womit das P9 Max bei der Laufzeit deutlich hinter das 6 Zoll-große Huawei Mate 8 mit seinen 4000 mAh zurückfallen dürfte. Bei der Kamera gibt es zumindest auf dem Papier keine Unterschiede zu den anderen Versionen.

Preislich attraktive Top-Smartphones

Preislich soll das Huawei P9 bei 499 US-Dollar (rund 449 Euro) liegen. Für das P9 Lite nennt der Händler einen Preis von 299 Dollar (circa 269 Euro), während das P9 Max mit 699 Dollar (etwa 629 Euro) deutlich teurer ausfällt. Allerdings sind diese Preise noch nicht final bestätigt und könnten beim Release anders ausfallen.

fullscreen
So soll das Huawei P9 aussehen. (©Oppomart 2016)

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben