News

Huawei plant angeblich eine Tizen-Smartwatch

Huawei könnte an einem Konkurrenten zur Samsung Gear S3 arbeiten.
Huawei könnte an einem Konkurrenten zur Samsung Gear S3 arbeiten. (©TURN ON 2016)

Huawei plant angeblich eine Smartwatch mit Samsungs Betriebssystem Tizen. Samsung leugnet zwar, mit Huawei an einer Smartwatch zu arbeiten. Allerdings ist Tizen eine Open-Source-Software und kann daher ohne Samsungs Mitarbeit oder Zustimmung eingesetzt werden.

Huawei könnte an einer eigenen Tizen-Smartwatch arbeiten. Das behauptet ein Bericht in der südkoreanischen Tageszeitung JoongAng Ilbo. Tizen OS gilt als besonders gut geeignet für Smartwatches und dient der kommenden Samsung Gear S3 als Betriebssystem. Samsung bemerkte laut PhoneArena, dass Huawei keine offizielle Anfrage für eine Zusammenarbeit gestellt habe. Allerdings benötigt Huawei auch keine Zustimmung oder Unterstützung seitens Samsung, da das Linux-basierte Open-Source-Betriebssystem Tizen von jedem verwendet werden darf.

Huawei Watch lief noch mit Android Wear

Bislang veröffentlichte Huawei lediglich eine Smartwatch, nämlich die Huawei Watch. Sie ist in den Varianten Active, Classic, Elite, Elegant und Jewel zu unterschiedlichen Preisen erhältlich. Die Huawei Watch ließ uns im Test mit gemischten Gefühlen zurück. Einige ihrer Probleme könnten aber mit einem Umstieg von Android Wear auf Tizen gelöst werden.

Samsung Gear S3 wäre der Hauptkonkurrent

Derweil warten Fans der Vorgänger gespannt auf Samsungs eigene neue Tizen-Smartwatch, die Gear S3. Diese hat uns im Hands-on auf der IFA 2016 gut gefallen.  Die angeblich geplante Huawei-Smartwatch wäre die erste Smartwatch mit Tizen OS, die nicht von Samsung stammt. Die wichtigsten konkurrierenden Betriebssysteme sind Android Wear, das Asus, Motorola und LG einsetzen, sowie Watch OS, das Apple bei seinen Apple Watch-Modellen verwendet.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben