News

Huawei stellt drei neue MateBooks vor

Das MateBook X ist das neue Topmodell von Huawei.
Das MateBook X ist das neue Topmodell von Huawei. (©Huawei 2017)

Während Microsoft sein neues Surface Pro präsentierte, stellte Huawei am Dienstag drei neue MateBooks vor. Mit dem neuen Microsoft-Convertible dürfte vor allem Huaweis Topmodell, das MateBook X, konkurrieren.

Huawei stellte am Dienstag gleich drei neue MateBooks vor: das ultradünne MateBook X, ein 2-in-1-Gerät namens MateBook E sowie den 15,6-Zoll-Laptop MateBook D. Großes Interesse zog vor allem das MateBook X auf sich, das allererste Notebook des Unternehmens.

Anders als beim zeitgleich vorgestellten Microsoft Surface Pro und dem ersten Huawei MateBook handelt es sich hierbei um einen klassischen Laptop, der mit seinem 12,5 Millimeter dünnem Metallgehäuse jedoch extrem schlank ausfällt. Das Display des MateBook X misst 13 Zoll in der Diagonale und löst mit 2160 x 1440 Pixeln in 2K auf. Für die Performance zeichnet ein Intel Core i5 der siebten Generation mit einer Taktfrequenz von 2,5 GHz (bis zu 3,1 GHz Turbo Speed) verantwortlich. 8 GB Arbeitsspeicher und 256 GB interner Speicher, eine 1-MP-Frontkamera und ein 5449-mAh-Akku runden die technische Ausstattung des 1050 Gramm leichten Laptops ab.

MateBook E: Der eigentliche Nachfolger des ersten MateBook

Da es sich beim Spitzenmodell um ein Notebook handelt, dürfte das neue MateBook E als wahrer Nachfolger des ersten MateBooks angesehen werden. Dabei handelt es sich nämlich wieder um ein 12 Zoll messendes Convertible, das nun mit einem höher auflösenden 2K-Display daherkommt. Das MateBook E ist mit 6,9 Millimetern schmaler als so manches Smartphone und bringt nur 640 Gramm auf die Waage. Im Inneren arbeitet ein Intel Core i5-Chip mit 1,2 GHz, unterstützt von 4 GB RAM. Der interne SSD-Speicher bietet 256 GB Speicherplatz. Anders als bei Microsofts Surface Pro-Modellen ist die Tastatur wieder im Lieferumfang enthalten.

Preise & Verfügbarkeiten der Huawei MateBooks

Als drittes Modell zeigte Huawei am Dienstag das MateBook D, ein 15,6 Zoll großes Notebook, das mit 16 GB RAM und 1 TB internem Speicher das stärkste im Bunde ist. Ausgeliefert wird der Laptop laut New Atlas wahlweise mit Intel Core i5 oder i7. Zu Preisen und Verkaufsstart des MateBook D äußerte sich Huawei noch nicht. Das MateBook X hingegen ist ab Ende Juni zum Preis von 1399 Euro zu haben, das MateBook E feiert ebenfalls Ende Juni Release und soll 1199 Euro kosten. Den optionalen Stylus namens MatePen wird es für 69,99 Euro zu kaufen geben.

Neueste Artikel zum Thema 'Huawei MateBook X'

close
Bitte Suchbegriff eingeben