News

Mit dem Huawei P9 geknipst? Nein, mit einer teuren Profi-DSLR

Irreführung oder geschickter Marketing-Zug? Huawei sorgt mit einem angeblichen P9-Foto für Aufsehen.
Irreführung oder geschickter Marketing-Zug? Huawei sorgt mit einem angeblichen P9-Foto für Aufsehen. (©TURN ON 2016)

Was für ein tolles Foto, betonte Huawei auf Google+! Dass dieses aber gar nicht mit dem Huawei P9 gemacht wurde, wie der Beschreibungstext nahelegte, sondern mit einer teuren Profi-DSLR, verriet erst der Blick in die EXIF-Bilddetails. Mittlerweile hat Huawei das Foto daher wieder gelöscht.

Gewollte Irreführung oder ausgeklügelter Marketing-Zug? Auf jeden Fall hat sich Huawei das falsche Netzwerk ausgesucht, um ein DSLR-Foto, das während der Dreharbeiten zu einem Huawei P9-Clip entstand, als vermeintliches Bild der Leica-lizenzierten Smartphone-Kamera zu verkaufen. Denn genau wie das Foto-Netzwerk Flickr speichert auch Google+ die EXIF-Metadaten eines jeden geposteten Bildes. Und diese verrieten: Das Foto, das Food-Bloggerin Deliciously Ella in stimmungsvollem Sonnenuntergangslicht zeigen, entstand gar nicht mit einem Huawei P9.

Gewollte Assoziation mit Huawei P9-Kamera

Zwar hat Huawei das auch nie explizit behauptet. In dem Beschreibungstext heißt es lediglich: "Wir haben es geschafft, einen wunderschönen Sonnenuntergang mit Deliciously Ella einzufangen. Die #HuaweiP9-Dual-Leica-Kamera macht das Fotografieren unter Lichtverhältnissen wie diesen zum Vergnügen. Erfinde die Smartphone-Fotografie neu und teile deine Sonnenuntergang-Fotos mit uns. #OO". Dass man das gepostete Bild mit der Huawei P9-Kamera assoziiert, war also definitiv gewollt.

Foto entstand mit 5500 Euro teurer DSLR

Tatsächlich wurde das Foto mit einer Canon EOS 5D Mark III und einem EF70-200mm-Objektiv geschossen. Der ISO-Wert lag bei 500, die Brennweite betrug 135mm, die Belichtungszeit 1/800 Sekunde und die Blendenöffnung f/4. Allein die Kamera kostet beim Hersteller derzeit 3080 Euro, für das Objektiv kommen noch einmal 2380 Euro hinzu. Zum Vergleich: Das Huawei P9 mit Leica-lizenzierter Dual-Kamera kostet 569 Euro.

Mittlerweile hat Huawei auf eine Anfrage von Android Police reagiert und das vermeintliche P9-Foto gelöscht. Der Hersteller meint dazu: "Das Foto, das während professioneller Aufnahmen für eine Huawei P9-Werbung entstand, wurde geteilt, um unsere Community zu inspirieren. Wir sehen ein, dass wir die Beschreibung hätten klarer verfassen sollen. Es war niemals unsere Absicht, in die Irre zu führen. Dafür entschuldigen wir uns, das Bild haben wir gelöscht."

fullscreen
Dieses Foto entfernte Huawei mittlerweile wieder von Google+. (©Android Police 2016)

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben