Huaweis faltbares Smartphone ist angeblich fertig

Ein neues Huawei-Flaggschiff (hier das aktuelle Mate 20 Pro) wird sich falten lassen.
Ein neues Huawei-Flaggschiff (hier das aktuelle Mate 20 Pro) wird sich falten lassen. (©TURN ON 2018)
Andreas Müller Hat im vergangenen Jahr so viele Smartphones getestet, dass er einen Orden verdient hätte.

Das faltbare Huawei-Smartphone mit 5G-Modem ist angeblich fertig entwickelt. Der Hersteller soll das finale Produkt bereits südkoreanischen Mobilfunkanbietern gezeigt haben. Bis zur offiziellen Vorstellung auf dem MWC dauert es noch ein wenig, aber es gibt bereits einige Infos zum innovativen Smartphone.

Bei der Entwicklung faltbarer Smartphone sind die Chinesen von Huawei den Südkoreanern von Samsung offenbar einen Schritt voraus. Jedenfalls schreibt ETNews via Android Authority, dass Huaweis Exemplar bereits fertiggestellt sein und auf seine Präsentation warten soll. Zuerst soll das faltbare Smartphone von Huawei allerdings in Samsungs Heimat Südkorea auf den Markt kommen, wo es vom 5G-Netzwerk profitiert, das im März dort aktiviert wird.

Mit einem 8 Zoll großen Display

Huawei-CEO Richard Yu hatte die Arbeit am faltbaren 5G-Smartphone bestätigt, aber bislang war unbekannt, wann das Gerät fertig werden sollte. Gerüchten zufolge wird das Smartphone ein auf die Größe von 8 Zoll faltbares Display bieten. Es unterstützt voraussichtlich die Benutzeroberfläche für faltbare Smartphones, die Google nativ in Android eingebaut hat. Diese ist für Smartphones ausgelegt, die auf der Vorderseite und im Inneren jeweils ein Display bieten.

Präsentation auf dem MWC 2019 Ende Februar

Samsungs faltbares Smartphone soll nicht von Beginn an 5G-kompatibel sein, aber angeblich wird ein entsprechendes Modell später nachgereicht. Ohnehin sind 5G-Netze für die mit Abstand meisten Nutzer noch nicht weit genug verbreitet. Faltbare Smartphones sind allerdings groß im Kommen, Samsung möchte sein Exemplar im März vorstellen – Huaweis Modell wird voraussichtlich schon auf dem MWC 2019 gezeigt, der vom 25. bis zum 28. Februar stattfindet.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben