menu

In iOS 12.2 verstecken sich Bilder der kabellosen Powerbeats Pro

Kündigt Apple bald die Powerbeats Pro an? Die Bilder in  iOS 12.2 deuten stark darauf hin.
Kündigt Apple bald die Powerbeats Pro an? Die Bilder in iOS 12.2 deuten stark darauf hin.

Apple soll Gerüchten zufolge eine völlig kabellose Variante der Powerbeats in den nächsten Monaten veröffentlichen. Nun sind in iOS 12.2. erste Hinweise auf Kopfhörer, die den Namen "Powerbeats Pro" tragen, aufgetaucht.

In iOS 12.2 sind konkret eine kurze Animation und einige Bilder versteckt, die die Powerbeats Pro zeigen. In Hinblick auf das Design erinnern sie stark an die Powerbeats 3, sind nun aber wirklich komplett kabellos. Laut 9to5Mac sollen die Kopfhörer in den Farben Schwarz und Weiß erscheinen.

Powerbeats Pro scheinen auch ein Ladecase zu bekommen

In iOS 12.2 sind ebenfalls Bilder aufgetaucht, auf denen ein Ladecase für die Powerbeats Pro zu sehen ist. Das Case erinnert ein wenig an das der AirPods und sollte die Kopfhörer aufladen, wenn diese nicht in Benutzung sind.

Die Powerbeats3 hatten eine Akkulaufzeit von 12 Stunden, es ist aber unklar, ob die komplett kabellosen Powerbeats Pro auch über solch ein Durchhaltevermögen verfügen werden – wahrscheinlich wird es die Bauweise nicht erlauben. Dank des Ladecase sollte es dennoch möglich sein, die Kopfhörer über einen längeren Zeitraum mit genug Strom zu versorgen.

Powerbeats als sportliche Alternative zu den AirPods

Powerbeats sind vor allem bei Nutzern, die viel Sport treiben, beliebt. Dank ihrer Bügel sitzen sie beim Training sicher in den Ohren und sind damit eine gute Alternative zu den AirPods. Die komplett kabellosen Powerbeats Pro sollten den Tragekomfort noch einmal zusätzlich erhöhen. Außerdem werden sie "Hey Siri" unterstützen. Das geht aus einer Pop-up-Meldung in iOS 12.2 hervor.

Preis und Veröffentlichungstermin sind bisher noch nicht bekannt. Da aber bereits eine ganze Menge Assets der Powerbeats Pro in iOS 12.2 vorhanden sind, rechnen wir damit, dass Apple uns bald mit weiteren Infos zu den kabellosen Kopfhörern versorgen wird.

Das sagt Michael:
Da die schwarzen AirPods ja immer noch auf sich warten lassen, hätten Nutzer mit den Powerbeats Pro nun zumindest farblich schon einmal eine Alternative zu den AirPods. Freust Du Dich auf die verbesserten Powerbeats oder bist Du eher ein Fan der AirPods? Schreib es uns in die Kommentare.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben