News

In Snapchat kannst Du jetzt endlich Deiner Katze eine Fratze verpassen

Wenn irgendetwas immer funktioniert, dann doch sicherlich "Cat-Content", oder? Das dachten sich offenbar auch die Macher von Snapchat und führen jetzt neue Linsen speziell für Katzen ein.

Snapchat hat schon seit Längerem mit sinkenden Nutzerzahlen zu kämpfen und will nun eine neue Strategie fahren, um User zurückzugewinnen oder zumindest nicht weiter zu verlieren. Teil dieses Plans ist es offenbar, die Katzenbesitzer unter den Snapchat-Nutzern zu begeistern – mit eigenen Linsen für die Vierbeiner, die nun via Twitter-Post vorgestellt wurden.

Effekte für Tiere waren bislang eher Zufallsprodukt

Ähnlich wie bei menschlichen Nutzern auch erkennt die künstliche Intelligenz der App nun das "Gesicht" der Katze und erzeugt passend dazu Krönchen, Brillen, Blumenkränze und Ähnliches. Besonders spaßig ist dies natürlich, wenn der Stubentiger und sein Besitzer die gleichen Accessoires per Linse spendiert bekommen. Zuvor waren Snapchat-Linsen eigentlich nur bei Menschen möglich, Effekte für Tiere waren eher ein Zufallsprodukt.

Update für Snapchat wird serverseitig ausgeliefert

Das neue Feature für Snapchat wird serverseitig ausgerollt, ein Update der App ist daher nicht notwendig. Allerdings kann es eine Weile dauern, bis die neue Funktion bei allen Usern ankommt. Wie TechCrunch vermutet, wird für den neuen Cat-Content offenbar das Objekterkennungsverfahren als Basis genutzt, das Snapchat bereits im November 2017 einführte.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben