menu

Instagram-Nutzerdaten waren offenbar monatelang frei einsehbar

Instagram hatte monatelang ein kritisches Datenleck.
Instagram hatte monatelang ein kritisches Datenleck.

Private Kontaktdaten von tausenden Instagram-Nutzern waren offenbar monatelang frei im Netz einsehbar. Auch eine Datenbank mit Kontaktdaten von bis zu 49 Millionen Usern war wohl zeitweise im Netz verfügbar.

Nun hat es auch Instagram erwischt: Aufgrund eines möglicherweise kritischen Datenlecks sollen monatelang Nutzerdaten wie Telefonnummern und E-Mail-Adressen öffentlich im Quellcode der Instagram-Website einsehbar gewesen sein. Dies berichtet Cnet unter Berufung auf den Daten-Analysten David Stier.

Das Datenleck ist mittlerweile geschlossen

Betroffen waren offenbar tausende Profile, darunter von Privatpersonen, Unternehmen und Marken. Mit Hilfe des Lecks hätten Datensammler laut Stier die Möglichkeit gehabt, umfangreiche Datensätze über Nutzer mitsamt deren privaten Telefonnummern, Mail-Adressen und weiteren Daten anzulegen. Der Analyst teilte aber weiterhin mit, dass er Instagram sofort über seinen Fund des Datenlecks informiert habe. Mittlerweile ist das Leck angeblich gestopft.

Zeitweise sollen Daten von bis zu 49 Millionen Usern online gewesen sein

Unklar ist, ob es bereits zu einem Missbrauch der Daten gekommen ist. Erst am Montag war über einen Bericht von Techcrunch bekannt geworden, dass auf einem indischen Webserver zeitweise bis zu 49 Millionen Telefonnummern und E-Mail-Adressen von Instagram-Usern öffentlich einsehbar waren. Unter den Betroffenen fanden sich auch zahlreiche Influencer, Blogger und Prominente.

Der Fall zeigt einmal mehr, wie einfach es teilweise ist, selbst sensible Nutzerdaten im offenen Netz zu finden. Erst am Mittwoch war bekannt geworden, dass offenbar auch Google einige Passwörter seiner G-Suite-Kunden 14 Jahre lang im Klartext abgespeichert hatte.

Ähnliche Daten-Lecks dürften sich auch in Zukunft kaum zu 100 Prozent verhindern lassen. Daher sollten sich vor allem die Nutzer selbst genau überlegen, welche Daten sie an welcher Stelle leichtfertig hinterlegen und wie sie diese Daten schützen können.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Instagram

close
Bitte Suchbegriff eingeben