menu

Instagram testet Direktnachrichten in der Desktopversion

instagram-desktop-pc-browser
Instagram soll auch auf dem Desktop Direktnachrichten mitbringen.

Ein kleiner Teil der Instagram-Nutzer kann bereits Direktnachrichten auf der Desktop-Website aufrufen. Nach dem Test wird sich Instagram zu einer Veröffentlichung des Features für alle Anwender äußern.

Über die Direktnachrichten für den Desktop werden sich vor allem Unternehmen und Influencer freuen. Schließlich verwenden die meisten andere Programme wie den Facebook Messenger oder WhatsApp für den Austausch von Nachrichten. Wie The Verge mit Bezug auf Instagram schreibt, wird das Nutzererlebnis auf dem Desktop essenziell dasselbe sein wie in der Handy-App.

Direktnachrichten funktionieren wie auf dem Handy

Die Anwender werden entweder von der Direktnachrichtenseite oder von der Profilseite aus neue Gruppen erstellen und einen Chat mit jemandem starten können. Durch doppeltes Antippen gibt der Nutzer einer Nachricht einen Like, teilt Fotos vom Desktop aus und sieht die komplette Anzahl von ungelesenen Nachrichten. Um Benachrichtigungen über neue Direktnachrichten zu erhalten, muss der Nutzer der Instagram-Website die entsprechende Berechtigung erteilen.

Messaging für Facebook immer wichtiger

Das Dachunternehmen Facebook fokussiert sich immer stärker auf Messaging. Private Nachrichten, Gruppen und Stories seien die drei "am stärksten wachsenden Bereiche in der Online-Kommunikation", wie Facebook-CEO Mark Zuckerberg letztes Jahr gegenüber der New York Times sagte. Instagram Stories werden in der Desktop-Version bereits angeboten, nun kommen Gruppenchats und private Nachrichten dazu. Laut Zuckerberg sollen sich die Nutzer von Facebook, WhatsApp und Instagram schließlich gegenseitig Nachrichten zuschicken können.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Instagram

close
Bitte Suchbegriff eingeben