menu

Intel "bestätigt", dass Apples erste 5G-iPhones nicht vor 2020 kommen

5G in Deutschland
Apple scheint im Rennen um 5G in diesem Jahr wohl noch nicht dabei zu sein.

Apple lässt es beim Thema 5G anscheinend ruhiger angehen als die Konkurrenz. Intel kündigte gerade an, dass ihre 5G-fähigen Chips nicht vor 2020 in Smartphones verbaut sein werden und "bestätigte" so indirekt, dass 2019 wohl keine 5G-fähigen iPhones erscheinen.

Spekulanten und Analysten hatten diesen Schritt schon vermutet. Gegenüber Reuters gab Intel gestern dann an, dass Smartphones mit 5G-Modem des Chip-Herstellers nicht vor 2020 in den Verkauf kommen, berichtet Appleinsinder. Da Intel Hauptzulieferer für iPhone-Modems ist, kann davon ausgegangen werden, dass Apple in diesem Jahr wohl kein iPhone mehr herausbringt, welches über eine 5G-Konnektivität verfügen wird – sofern Apple Intel weiterhin die Treue hält.

5G-Chips von Intel bereits in diesem Jahr verfügbar – aber nicht für Konsumenten

Im Gespräch mit Reuters gab Sandra Rivera, die Chefin der Networking-Chip-Sparte von Intel, an, dass das Unternehmen noch in diesem Jahr mit der Auslieferung der 5G-Chips beginne. Diese sollen aber nur in Geräten zum Einsatz kommen, die nicht für Konsumenten gedacht sind. Erste kommerzielle Geräte sollen in der ersten Hälfte des Jahres 2020 verfügbar sein.

Intel ist allerdings nicht der einzige Hersteller, der 5G-fähige Modems baut. Erst kürzlich zeigte Qualcomm mit dem Snapdragon X55 einen 5G-Chip, der Download-Geschwindigkeiten von bis zu sieben Gigabits pro Sekunde erreichen kann. Eine Kooperation zwischen Apple und Qualcomm scheint nach dem langwierigen Patentstreit allerdings undenkbar.

MediaTek und Samsung als Back-up, falls Intel keine Chips liefern kann

Um nicht doch noch Qualcomms 5G-Modem verwenden zu müssen, hat Apple auch die Möglichkeit geprüft, auf Chips von Samsung oder MediaTek zurückzugreifen – sollte Intel nicht planmäßig liefern können. Ob es zwischen den beteiligten Unternehmen zu Verhandlungen gekommen ist, ist nicht bekannt.

Möglicherweise kommt das 5G-Modem für die kommenden iPhones aber sogar aus dem eigenen Haus. Es wurde berichtet, dass Apple sein Chip-Entwicklerteam neu strukturiert hat und der Fokus nun auf der 5G-Technologie liege. Die Frage, wann das erste 5G-iPhone erscheint und wer den Chip dafür zur Verfügung stellt, bleibt somit weiterhin spannend.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben