menu

Intel stellt die ersten 5-GHz-Prozessoren für Notebooks vor

Intel stellt einen neuen Takt-Rekord für Notebook-Prozessoren auf.
Intel stellt einen neuen Takt-Rekord für Notebook-Prozessoren auf.

Mit seinen neuen Prozessoren knackt Intel bei Notebooks erstmals die Marke von 5 GHz. Erreicht werden diese hohen Taktraten aber nur im Boost-Modus.

Mit der 10. Generation seiner Core-i-Prozessoren treibt Intel die Taktraten für Notebook-Prozessoren weiter in die Höhe. Am Donnerstag hat der Hersteller die neuesten High-End-Chips seiner Comet-Lake-Baureihe via Pressemitteilung vorgestellt. Die Reihe umfasst sechs Prozessoren der Typen Intel Core i5, Core i7 und Core i9.

Höhere Taktraten – aber nur im Boost-Modus

Die größte Besonderheit der neuen Prozessoren sind die gestiegenen Taktraten. Im Falle der Core-i7- und Core-i9-Modelle werden sogar erstmals mehr als 5 GHz erreicht. Die beiden Core-i5-Modelle takten immerhin mit bis zu 4,5 beziehungsweise 4,6 GHz.

  • Intel Core i9-10980HK: 5,3 GHz (8 Kerne, 16 Threads)
  • Intel Core i7-10875H: 5,2 GHz (8 Kerne, 16 Threads)
  • Intel Core i7-10850H: 5,1 GHz (6 Kerne, 12 Threads)
  • Intel Core i7-10750H: 5,0 GHz (6 Kerne, 12 Threads)
  • Intel Core i5-10400H: 4,6 GHz (4 Kerne, 8 Threads)
  • Intel Core i5-10300H: 4,5 GHz (4 Kerne, 8 Threads)

Allerdings handelt es sich bei den Angaben lediglich um sogenannte Boost-Taktraten. Sie können von den Prozessoren wegen der großen Hitzeentwicklung jeweils nur für einen kurzen Zeitraum abgerufen werden. Die Basis-Taktraten der Chips bewegen sich zwischen 2,3 und 2,7 GHz, befinden sich damit auf dem gleichen Niveau wie bisherige Intel-Prozessoren für Laptops. Ob in der Praxis ein signifikanter Leistungssprung zu erwarten ist, bleibt somit abzuwarten.

Erste Laptops mit den neuen Prozessoren sind auf dem Weg

Eingesetzt werden die neuen Intel-Prozessoren voraussichtlich vor allem in Gaming-Laptops und mobilen Workstations, die für komplexe Arbeitsaufgaben mehrere leistungsfähige Rechenkerne benötigen und kurzzeitig von hohen Boost-Taktraten profitieren. Zu den ersten Herstellern, die Laptops mit den neuen Intel-Chips angekündigt haben, gehören Acer und Razer.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Intel

close
Bitte Suchbegriff eingeben