News

iOS 10.2 Beta 2 ist da: Das ist neu beim Update

Die SOS-Funktion in iOS 10.2 ist bislang nicht für Deutschland vorgesehen.
Die SOS-Funktion in iOS 10.2 ist bislang nicht für Deutschland vorgesehen. (©TURN ON 2016)

Apple hat am Montag die zweite Entwickler-Beta von iOS 10.2 veröffentlicht und mal wieder an ein paar Stellschrauben gedreht. Die wichtigste Neuerung dürfte die TV-App sein.

Der Wochenanfang ist Beta-Zeit bei Apple: Nachdem der iPhone-Konzern in der vergangenen Woche die erste Beta für iOS 10.2 veröffentlicht hatte, folgte gestern iOS 10.2 Beta 2 für Entwickler. Die Public-Version des Updates dürfte in Kürze folgen. Wie MacRumors berichtet, hat sich im Vergleich zur ersten Beta der neuesten iOS-Version deutlich mehr getan. Am interessantesten dürfte dabei die neue TV-App sein, die Apple bereits auf seiner Oktober-Keynote ankündigte.

iOS 10.2 bringt TV-App und SOS-Funktion

Die Anwendung soll als digitaler TV-Guide für den Apple TV dienen und zentraler Anlaufpunkt für Serien, Filme, Sport-Liveübertragungen und alle anderen TV-Inhalte werden. Die neue TV-App steht für iOS-Geräte und den Apple TV zur Verfügung. Ebenfalls neu in iOS 10.2 Beta 2 ist ein SOS-Feature, das automatisch den Notruf wählt, wenn der Home-Button des iPhones fünfmal gedrückt wird. Laut den Release-Notes von Apple ist die Funktion bislang allerdings nicht für Deutschland vorgesehen. Schließlich wurde die Musik-App leicht angepasst, die Buttons für Wiederholen und Shuffle werden nun prominenter während des Abspielens eines Songs angezeigt.

Wann die finale Version von iOS 10.2 ausgerollt wird, ist derzeit noch unklar. Apple hat allerdings einige zentrale Features des Updates wie die TV-App oder Single Sign-On für iOS und tvOS für Dezember versprochen. Ein Release von iOS 10.2 Anfang kommenden Monats ist daher recht wahrscheinlich.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben