News

iOS 10.3.1: Jailbreak könnte nächste Woche erscheinen

Es dauert wohl nicht mehr lange bis zum Release des Jailbreaks für iOS 10.3.1.
Es dauert wohl nicht mehr lange bis zum Release des Jailbreaks für iOS 10.3.1. (©YouTube/Danny Winget 2017)

Der Jailbreak für iOS 10.3.1 könnte bereits nächste Woche herauskommen. Offenbar wurde der Jailbreak in einer Demo auf einer Tech-Konferenz vorgestellt. Damit wäre auch das aktuelle iPhone-Betriebssystem mit einem Root umgangen.

Die Programmierer von Pangu haben offenbar auch die neueste iOS -Version einem Jailbreak unterzogen. Das Team präsentierte laut iClarified das Tool auf dem Janus Mobile Security & Threat Intelligence Platform Release Event in China. Der Weibo-Nutzer Min Zheng veröffentlichte Fotos von der Präsentation. Gerüchten zufolge könnte der Jailbreak schon nächste Woche erscheinen, allerdings hat Pangu noch keine konkreten Informationen über den Release-Termin bekannt gegeben.

Jailbreak für alle 64-Bit-Geräte von Apple

Der Twitter-Nutzer qwerty860320 veröffentlichte einen kurzen Videoclip, der offenbar den Jailbreak für iOS 10.3.1 zeigt. Ihm zufolge soll er alle 64-Bit-Geräte unterstützen, wie man bei iPhone Hacks erfährt. Demnach ist der Jailbreak mit folgenden Geräten kompatibel: iPhone 7, iPhone 7 Plus, iPhone 6s Plus, iPhone 6s, iPhone 6 Plus, iPhone 6, iPhone 5s, iPhone SE, iPad Air 2, iPad Air, iPad mini 4, iPad mini 3, iPad mini 2, iPad Pro und iPod Touch 6G.

Vierte Beta-Version von iOS 10.3.2 erhältlich

Die jüngste iOS-Software, für die ein Jailbreak veröffentlicht wurde, ist die Version iOS 10.2. Für diese Version wurde das Yalu-Jailbreak-Tool von Luca Todesco eingesetzt. Allerdings kann der Jailbreak aufgrund eines Apple-Patches ab der Version iOS 10.2.1 nicht mehr eingesetzt werden. Derweil nähert sich iOS 10.3.2 der Fertigstellung, derzeit ist bereits die vierte Betaversion erhältlich.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben