News

iOS 10.3.1 veröffentlicht: Update behebt WLAN-Sicherheitslücke

Soll eine schwere WLAN-Sicherheitslücke schließen: Das neue iOS 10.3.1-Update.
Soll eine schwere WLAN-Sicherheitslücke schließen: Das neue iOS 10.3.1-Update. (©YouTube/EverythingApplePro 2017)

Nur eine Woche nach dem Release von iOS 10.3 schiebt Apple mit iOS 10.3.1 ein Bugfixing-Update nach, das eine WLAN-Sicherheitslücke schließen soll. Auch Besitzer eines iPhone 5 oder eines iPhone 5c können das Update, im Gegensatz zu iOS 10.3, als Over-the-Air-Download beziehen.

Vor gerade einmal einer Woche veröffentlichte Apple mit iOS 10.3 ein umfangreiches Update, unter anderem mit dem neuen Dateisystem APFS. Jetzt haben die Kalifornier mit dem Release von iOS 10.3.1 ein Sicherheits-Update nachgereicht, berichtet MacRumors. Laut den Versionshinweisen verbessert die neue Firmware die Sicherheit des iPhones und enthalte Fehlerverbesserungen. Konkret soll die Software eine schwere WLAN-Sicherheitslücke schließen, die vom Sicherheitsteam Google Project Zero entdeckt wurde. Angreifer sollen in der Lage gewesen sein, beliebigen Schadcode auf dem WLAN-Chip des Smartphones auszuführen.

iOS 10.3.1-Update auch für iPhone 5 und iPhone 5c

Das auf dem iPhone 7 Plus 30,5 Megabyte große Software-Update kann wie üblich Over-the-Air oder über iTunes heruntergeladen und installiert werden. Auch wer ein iPhone 5, ein iPhone 5c oder ein iPad 4 besitzt, also 32-Bit-Geräte, bekommt die neue Firmware als OTA-Download angeboten. Kurz nach dem Release von iOS 10.3 zog Apple die Aktualisierung für die entsprechenden Modelle zurück, über iTunes konnte das Update aber ganz normal heruntergeladen werden. Experten rechnen mit dem Support-Ende von 32-Bit-Systemen spätestens mit der Veröffentlichung von iOS 11 im Herbst, womöglich könnte auch schon mit iOS 10.3.2 Schluss sein.

Mit iOS 10.3 führten die Kalifornier einige neue Features ein, unter anderem lassen sich die AirPods über die App Mein iPhone suchen orten.

Neueste Artikel zum Thema 'iOS 10'

close
Bitte Suchbegriff eingeben