News

iOS 10.3: Over-the-Air-Update für iPhone 5 & 5c zurückgezogen

Die Over-the-Air-Version von iOS 10.3 für das iPhone 5c wurde zurückgezogen.
Die Over-the-Air-Version von iOS 10.3 für das iPhone 5c wurde zurückgezogen. (©CC: Flickr/Kārlis Dambrāns 2017)

Ist da vielleicht etwas schiefgegangen? Apple hat wenige Stunden nach der Veröffentlichung von iOS 10.3 das Over-the-Air-Update für das iPhone 5 und das iPhone 5c wieder zurückgezogen. Via iTunes ist die Software-Aktualisierung allerdings weiterhin möglich.

Nach dem Release von iOS 10.3 Anfang der Woche wunderten sich viele Besitzer eines iPhone 5 oder iPhone 5c (auch bei uns in der TURN ON-Redaktion), dass das Over-the-Air-Update nicht auf ihrem Gerät angeboten wurde. Wie AppleInsider jetzt berichtet, habe Apple tatsächlich die Wireless-Version des Updates für die älteren Geräte zurückgezogen.

Software-Support für iPhone 5 und iPhone 5c vor dem Ende

Der Grund ist allerdings unklar, da ein Update des iPhone 5 oder iPhone 5c auf iOS 10.3 via iTunes weiterhin möglich ist. Zudem hatte es im Netz keinen Aufschrei von Besitzern älterer iPhones gegeben, deren 32-Bit-Geräte nach der Software-Aktualisierung plötzlich Probleme machten. Laut Apple unterstützt iOS 10.3 auf jeden Fall das iPhone 5 und das iPhone 5c – erst mit der nächsten Version iOS 10.3.2 dürfte endgültig Schluss sein.

Wer sein iPhone 5 oder iPhone 5c via iTunes auf den neuesten Stand bringen will, sollte vorher sicherheitshalber ein Backup durchführen, da Apple mit iOS 10.3 auch das neue Dateisystem APFS einführt. Weitere neue Features sind eine Funktion zum Finden verlorener AirPods-Kopfhörer in der App Mein iPhone suchen oder die Siri-Unterstützung für Zahlungs-Apps, Fahrdienst-Apps und Auto-Apps.

Neueste Artikel zum Thema 'Apple iPhone 5c'

close
Bitte Suchbegriff eingeben