News

iOS 10 bekommt vielleicht völlig neuen Sperrbildschirm

Von iOS 10 gibt es bislang nur Konzept-Studien.
Von iOS 10 gibt es bislang nur Konzept-Studien. (©YouTube/ConceptsiPhone 2015)

iOS 10 könnte einen komplett überarbeiteten Sperrbildschirm für iPhones und iPads mit sich bringen. Auch ein virtueller Home-Button könnte von der nächsten Version von Apples mobilem Betriebssystem unterstützt werden.

Wenn man dem Apple-Leak-Experten Sonny Dickson Glauben schenken möchte, dann bekommt iOS 10 einen vollständig überarbeiteten Sperrbildschirm. Das kündigte der Australier via Twitter an. Seine Infos würden auf den Aussagen einer verlässlichen Quelle basieren, versicherte Dickson. Wie genau der Sperrbildschirm unter iOS 10 umgestaltet werden soll, verriet der Apple-Leaker aber leider nicht. Möglich wäre beispielsweise, dass Apple auch dem Sperrbildschirm Widgets spendiert, etwa eine Wettervorhersage oder die Wecker-Einstellungen. Auch die Anzeige von individuell konfigurierbaren Benachrichtigungen steht bei Apple-Fans ganz oben auf der Wunschliste.

iOS 10 soll virtuellen Home-Button unterstützen

Zudem verriet Dickson in einem weiteren Tweet, dass Apple bei iOS 10 auch mit einem virtuellen Home-Button experimentiere. Diese Gerüchte waren in den vergangenen Wochen immer wieder aufgetaucht. Obwohl iOS 10 bereits in wenigen Wochen auf der WWDC 2016 vorgestellt werden dürfte, ist es bislang noch erstaunlich ruhig um Apples nächstes großes Software-Update. Bis auf ein paar Gerüchte zu System-Apps kursieren bislang hauptsächlich Render-Konzepte, die sich iOS 10 ausmalen. Daher haben wir bei TURN ON einfach unsere eigene Wunschliste für das Update zusammengestellt.

Der Release von iOS 10 dürfte zusammen mit dem iPhone 7 im Herbst 2016 erfolgen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben