News

iOS 10 kommt am 13. September

Das iOS 10-Update bringt viele neue Funktionen für das iPhone.
Das iOS 10-Update bringt viele neue Funktionen für das iPhone. (©YouTube/iUpdateOS 2016)

Der endgültige Termin für den iOS 10-Release steht fest: Schon ab nächster Woche kommen iPhone-Nutzer per Update in den Genuss vieler neuer Features.

Auf der Apple-Keynote stand das neue iPhone 7 natürlich im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit – wenige Tage vor dem Release erfolgt zusätzlich der offizielle Launch von iOS 10. Mit dem Software-Update am Dienstag, den 13. September, präsentiert Apple viele neue Funktionen und möbelt damit auch bestehende iPhone-Generationen gehörig auf.

Diese iOS-Geräte bekommen iOS 10

Schon in der öffentlichen Beta durften sich iOS-User seit Anfang Juli mit den Verbesserungen des Updates vertraut machen. Nun ist der Stresstest abgeschlossen, die letzten Mätzchen sind behoben und iOS 10 steht vor dem offiziellen Launch. Leider sind aber nicht alle Apple-Geräte mit dem Update kompatibel. Ob Du Dein Smartphone oder Tablet damit upgraden kannst, entnimmst Du dieser Liste:

• iPhone 5
• iPhone 5c
• iPhone 5s
• iPhone 6
• iPhone 6 Plus
• iPhone 6s
• iPhone 6s Plus
• iPhone SE
• iPad mini 2
• iPad mini 3
• iPad mini 4
• iPad (4. Generation)
• iPad Air
• iPad Air 2
• iPad Pro 9.7
• iPad Pro 12.9
• iPod touch (6. Generation)

Das ist neu bei iOS 10

Auffallendste Neuerungen von iOS 10 sind auf den ersten Blick der neue Sperrbildschirm, das Kontrollzentrum und die Kompletterneuerung von iMessage, welches durch das Update eine Vielzahl neuer Features erhält. Wer bereits am öffentlichen Beta-Test teilgenommen hat, wird sich freuen, diese Funktionen nun beim Chat mit viel mehr Nutzern einsetzen zu können. iMessage unterstützt dann unter anderem weitere Emojis, Tapbacks, animierte Sprechblasen und handgeschriebene Nachrichten. Auch die meisten anderen Apple-Apps gewinnen neue Features dazu – als Beispiele seien hier die Andenken-Funktion der Foto-App, das generalüberholte Apple Maps und die stark erweiterte Siri-Assistenz genannt. Apple öffnet außerdem viele Apps für Drittentwickler, um den Funktionsumfang von iOS 10 noch stärker zu erweitern. Alle neuen Features findest Du hier noch einmal im Überblick.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben