iOS 11.2.5 steht zum Download bereit: Das ist neu im Update

iOS 11.2.5 bringt unter anderem die Unterstützung für den Apple HomePod.
iOS 11.2.5 bringt unter anderem die Unterstützung für den Apple HomePod. (©YouTube/TechReview 2018)
Alexander Mundt Wartet weiterhin sehnsüchtig auf die ersten erschwinglichen OLED-TVs mit 65 Zoll aufwärts.

Apple hat das Update iOS 11.2.5 zum Download bereitgestellt. Die neue Software bringt die Unterstützung für den Apple HomePod mit, außerdem kann Siri jetzt auch Nachrichten aus Sport, Wirtschaft und Co. vorlesen.

Erste Hinweise auf die HomePod-Unterstützung in iOS 11.2.5 fanden sich bereits in den Beta-Versionen. Am Dienstag hat Apple das Softwareupdate nun offiziell veröffentlicht, meldet MacRumors. Wie üblich kann iOS 11.2.5 direkt Over-the-Air oder klassisch am PC über iTunes installiert werden. Das auf dem iPhone 7 Plus rund 164 Megabyte große Update bringt einige Neuerungen und kleinere Bugfixes mit sich. Die größte Änderung ist die Unterstützung des Siri-Lautsprechers HomePod, der am 9. Februar in den USA veröffentlicht wird und im Frühjahr auch nach Deutschland kommen soll.

Veränderte Audio-Benutzeroberfläche bringt mehr Flexibilität

Neu ist in diesem Zusammenhang auch Siri News. Apples Sprachassistentin ist ab sofort in der Lage, Nachrichten aus den Bereichen Sport, Wirtschaft, Musik und anderen Bereichen vorzulesen – zum Start jedoch nur in Englisch. Zugleich hat der Hersteller die Audio-Benutzeroberfläche im Kontrollzentrum etwas neu gestaltet. So werden verfügbare Audioquellen innerhalb des Musik-Widgets nunmehr in separaten und klar voneinander abgegrenzten Schaltflächen unter dem eigentlichen Widget angezeigt. Jetzt soll es sogar möglich sein, Musik auf einem Apple TV abzuspielen, ohne dass die Musikwiedergabe auf dem iPhone dadurch beeinträchtigt wird.

Weitere kleine Bugfixes umfassen Anzeigefehler in der Telefon- und Nachrichten-App sowie ein Problem mit verschwundenen Exchange-Nachrichten auf dem Sperrbildschirm des iPhone X.  Zudem wurde ein Fehler in Apple CarPlay behoben, der mitunter die Steuerelemente einfrieren ließ. Die VoiceOver-Funktionalität wurde ausgeweitet auf Hinweise zu Wiedergabezielen und zum Akkustand der AirPods.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben