News

iOS 11.4 soll das iPhone noch sicherer machen

Unter iOS 11.4 könnte der Lightning-Anschluss automatisch gesperrt werden, wenn das iPhone eine Woche lang nicht entsperrt wurde.
Unter iOS 11.4 könnte der Lightning-Anschluss automatisch gesperrt werden, wenn das iPhone eine Woche lang nicht entsperrt wurde. (©YouTube/EverythingApplePro 2018)

Schlechte Zeiten für die iPhone-Hacker-Box und somit Strafverfolgungsbehörden: Mit einem speziellen Feature in iOS 11.4 will Apple den Zugriff auf das iPhone erschweren. Denn: Nach sieben Tagen ohne erfolgreiche Entsperrung wird der Lightning-Anschluss einfach deaktiviert.

Das meldet MacRumors unter Berufung auf die Sicherheitsspezialisten von Elcomsoft. So soll in der aktuellen Beta von iOS 11.4 ein sogenannter USB-Restricted-Mode enthalten sein. Sein Zweck ist simpel: Wird das iPhone innerhalb einer Woche nicht entsperrt, wird der Lightning-Anschluss automatisch deaktiviert. Das wiederum würde Anbietern spezieller Hacker-Boxen das Geschäft vermiesen und Strafverfolgungsbehörden das Leben schwerer machen. Der Lightning-Port erlaubt nach Ablauf der sieben Tage keinen Zugriff mehr auf die Daten und dient nur noch dazu, das iPhone mit Energie zu versorgen.

Unklar sei hingegen noch, in welchen Fällen genau diese Sicherheitsmaßnahme greift. Ob also der Lightning-Zugriff blockiert wird, wenn der Passcode sieben Tage lang nicht eingegeben wurde, überhaupt keine Entsperrung erfolgt (Passwort oder biometrisch), oder dass iPhone nicht mit einem vertrauenswürdigen Computer verbunden wurde.

USB-Restricted-Mode könnte mit iOS 11.4 eingeführt werden

Zumindest im getesteten Fall wurde das iPhone eine Woche lang weder entsperrt noch an einen Computer angeschlossen. Damit würden spezielle Hacker-Boxen zwar weiterhin in der Lage sein, einen iPhone-PIN innerhalb weniger Stunden zu knacken. Doch der Zeitraum für Strafverfolgungsbehörden für das Knacken eines Apple-Smartphones wäre stark eingeschränkt.

In den Entwickler-Dokumentationen schreibt Apple lediglich, dass die neue Funktion die Sicherheit auf dem iPhone und iPad verbessern solle. Das Sicherheits-Feature wurde ursprünglich bereits in einer Beta von iOS 11.3 gesichtet, schaffte es aber nicht in den finalen Release. Ob der USB-Restricted-Mode daher in der finalen Version von iOS 11.4 enthalten sein wird, bleibt abzuwarten.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben