News

iOS 11 läuft vermutlich nicht mehr auf iPhone 5 & iPhone 5c

iOS 11
iOS 11 (©YouTube/EverythingApplePro 2017)

Sowohl das iPhone 5 als auch das iPhone 5c werden wohl kein Update mehr auf iOS 11 erhalten. In der iOS 10.3-Beta macht Apple in Bezug auf veraltete 32-Bit-Apps gehörig Druck und kündigt an, dass diese in künftigen iOS-Versionen nicht mehr funktionieren werden.

Für das iPhone 5 und das iPhone 5c dürfte iOS 10 wohl das letzte Major-Update gewesen sein, meldet Heise. Denn: In der iOS 10.3-Beta, die jüngst veröffentlicht wurde, warnt Apple eindringlich vor veralteten Apps auf 32-Bit-Basis. "Diese App wird in zukünftigen iOS-Versionen nicht mehr funktionieren" – diese Meldung bekommen Beta-Tester derzeit prominent als Pop-up-Meldung angezeigt. Das betrifft natürlich nur Anwendungen, die bereits einige Jahre auf dem Buckel haben und noch in 32 Bit kompiliert wurden. Die Entwickler der App müssten diese aktualisieren, wenn sie auch künftig noch funktionieren sollen.

64-Bit-Apps seit 2015 Pflicht, Support-Ende für 32-Bit-Apps naht

Neue Apps müssen seit 2015 in 64-Bit programmiert werden. Wie lange Apple 32-Bit-Anwendungen noch tolerieren wird, ist noch unklar. Denkbar und realistisch erscheint aber ein Ende des Supports mit dem Release von iOS 11. Sollte dies so kommen, würde der Hersteller zugleich das Ende des iPhone 5 und des iPhone 5c besiegeln. Die Modelle aus den Jahren 2012 und 2013 verblieben somit in puncto Betriebssystem bei iOS 10.x. Schon heute müssen die beiden älteren iPhones auf einige Features verzichten, etwa den Nachtmodus oder die Gesichtserkennung in Fotos.

Endgültige Gewissheit könnte im Juni herrschen: Dann dürfte Apple traditionell auf der WWDC 2017 iOS 11 präsentieren – und verraten, welche Geräte das Software-Update erhalten werden und welche nicht.

Neueste Artikel zum Thema 'Apple iPhone 5c'

close
Bitte Suchbegriff eingeben