News

iOS 12.1 kommt am Dienstag mit diesen Features

iOS 12.1 dürfte am Dienstag veröffentlicht werden und schaltet eSIM für die neuen iPhones frei.
iOS 12.1 dürfte am Dienstag veröffentlicht werden und schaltet eSIM für die neuen iPhones frei. (©TURN ON 2018)

Apple dürfte am Dienstag iOS 12.1 mit zahlreichen neuen Features veröffentlichen – vermutlich im Anschluss an den Event in New York. Eingeführt werden unter anderem die eSIM-Funktionalität und mehr als 70 neue Emojis.

Von dem anstehenden Release will 9to5Mac von verschiedenen Quellen bei Netzbetreibern erfahren haben. Demnach soll die neue Software am Tag des Apple-Events zum Download freigegeben werden. Passend dazu hat Apple auch schon einen Guide für die neuen Funktionen von iOS 12.1 im Book Store veröffentlicht, der kostenlos heruntergeladen werden kann. Für Besitzer eines iPhone XS, iPhone XS Max oder iPhone XR bringt das Update die Dual-SIM-Option, die in Form einer eSIM realisiert wird. Damit können Nutzer neben dem eigentlichen Mobilfunktarif noch einen zweiten Tarif ausgewählter Netzbetreiber buchen.

Diese neuen Features bringt iOS 12.1

Die lange angekündigten FaceTime-Gruppenanrufe werden ebenfalls mit iOS 12.1 ausgerollt, Gespräche mit bis zu 32 Teilnehmern sind somit per FaceTime möglich. Aus Performance-Gründen wird dafür ein iPhone 6s oder neuer benötigt. Auf dem iPhone XS und dem iPhone XS Max kann die Tiefenschärfe von Porträtaufnahmen jetzt in Echtzeit während der Aufnahme eingestellt werden. Die neue Software bringt zudem zahlreiche neue Emojis auf das iPhone und iPad, 70 Stück an der Zahl, darunter neue Tiere, Sportarten, Frisuren und vieles mehr. Kleinere Verbesserungen gibt es auch für Apple Music, etwa aktualisierte Künstlerseiten oder die Suche nach Songtexten.

Am Dienstag wird Apple in New York City gegen 15 Uhr MEZ neue Produkte vorstellen. Erwartet werden unter anderem ein neues iPad Pro mit dünnen Displayrändern und Gesichtserkennung Face ID sowie ein aktualisiertes MacBook Pro in neuem Formfaktor. Kurz Zeit nach der Keynote dürfte dann auch iOS 12.1 erscheinen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben