menu

iOS 12.2 hat vier neue Animojis im Gepäck

Giraffe, Wildschwein, Hai und Eule kommen in iOS 12.2 als neue Animojis hinzu.
Giraffe, Wildschwein, Hai und Eule kommen in iOS 12.2 als neue Animojis hinzu.

Wolltest Du schon immer einmal in die Rolle eines Warzenschweins schlüpfen? iOS 12.2 macht es möglich. In der jüngsten Beta ist eine Reihe neuer Animojis zu finden, darunter auch besagter Eber.

Nicht nur Pumbaa-Fans dürften sich über die neuen Animojis freuen, die mit dem Update auf iOS 12.2 Einzug halten werden. In der jüngsten Beta wurden nämlich insgesamt vier neue liebvoll animierte Charaktere entdeckt – neben dem Warzenschwein auch eine Giraffe, eine Eule und ein Hai. Wie alle Animojis bringen sie besondere Charakterzüge mit, eine hochgezogene Augenbraue lässt die Giraffe etwa die Ohren spitzen und ein breites Grinsen enthüllt das Furcht einflößende Gebiss des Hais, berichtet 9to5Mac.

Animojis laufen auf allen iOS-Geräten mit Face ID

Die vier neuen Animojis erhöhen die Gesamtauswahl auf 24 – hinzukommen die personalisierbaren Memojis, die mit iOS 12 auf iPhones und iPads Einzug hielten. Wie alle vorherigen Charaktere sind auch die neuen animierten Tiere auf allen iOS-Geräten mit Face ID verfügbar, sobald iOS 12.2 offiziell verteilt wird. Dazu zählen neben iPhone XS, iPhone XS Max und iPhone XR auch das iPhone X aus 2017 und die jüngste Generation der iPad-Pro-Modelle.

Animojis greifen auf die TrueDepth-Kamera zurück, um mehr als 50 verschiedene Muskelbewegungen im Gesicht zu analysieren. Die Bewegungen des Nutzers werden dann in Bewegungen des digitalen Charakters übersetzt. So lassen sich etwa die Augenbrauen, Wangen, Augen und Lippen, das Kinn, der Kiefer, der Mund und die Zunge von Giraffe, Eule und Co. bewegen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema iOS 12

close
Bitte Suchbegriff eingeben