iOS 12 gibt erneut Hinweis auf iPad Pro mit Face ID

So ähnlich könnte das neue iPad pro aussehen.
So ähnlich könnte das neue iPad pro aussehen. (©Twitter/Benjamin Geskin 2017)
Patrick Schulze Fragt sich, wann VR-Brillen endlich so massentauglich werden wie in "Ready Player One".

Das neue iPad Pro wird sehr wahrscheinlich wie das iPhone X auf Face ID setzen. Den möglicherweise entscheidenden Hinweis darauf liefert die neueste Beta von iOS 12.

Alles deutet im Moment darauf hin, dass Apple in Zukunft auch beim iPad auf den aus dem iPhone X bekannten Entsperrmechanismus Face ID setzen könnte. Der Home-Button inklusive Fingerabdrucksensor dürfte dadurch wegfallen. Ein handfester Hinweis darauf, dass es so kommen könnte, ist jetzt in der Entwickler-Beta von iOS 12 aufgetaucht, wie 9to5Mac  unter Berufung auf den Twitter-Nutzer Guilherme Rambo berichtet.

Ein neues iPad-Icon liefert den entscheidenden Hinweis

Tatsächlich findet sich in der neuesten Beta von iOS 12 nur ein kleines Icon, auf dem ein iPad abgebildet ist. Dieses Icon unterscheidet sich jedoch merklich von älteren iPad-Icons aus früheren iOS-Versionen. Es zeigt nämlich ein Tablet mit schmalem Rahmen und ohne einen Home-Button. Gerade Letzteres kann als deutlicher Hinweis dafür angesehen werden, dass Apple in Zukunft auch im iPad auf die Gesichtserkennung setzt – ganz konkret vermutlich im nächsten iPad Pro.

iPad-Icon-alt-neu
Links das alte und rechts das neue iPad-Icon von Apple.

Damit geht der Hersteller wohl einen ähnlichen Weg wie Samsung bei seinem neuesten Tablet Galaxy Tab S4. Auch dort fällt der Home-Button mitsamt Fingerabdruckscanner zum ersten Mal weg. Stattdessen setzt Samsung zum Entsperren komplett auf Iris-Scanner und Gesichtserkennung.

Das nächste iPad Pro bekommt keine Notch

Erwähnenswert ist vielleicht noch, dass auf dem neuen iPad-Icon keinerlei Notch zu sehen ist. Eine Kerbe, die in das Display hineinragt, wird es bei dem Tablet demnach wohl nicht geben. Beim iPhone X setzt Apple bekanntlich auf die Einkerbung, um Frontkamera und Gesichtserkennung trotz des randlosen Displays unterzubringen. Das neue iPad Pro wird Apple voraussichtlich Mitte September gemeinsam mit den neuen iPhone-Modellen vorstellen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben