News

iOS 12 kommt: Termin für die WWDC 2018 steht vermutlich fest

iOS 12 (Konzeptbild) soll weniger Bugs haben als iOS 11.
iOS 12 (Konzeptbild) soll weniger Bugs haben als iOS 11. (©YouTube/iKakProsto2 2018)

Der Termin für die WWDC 2018 und damit auch für die Enthüllung von iOS 12 steht offenbar fest. Apple wird für seine jährliche Entwicklerkonferenz anscheinend nach San José zurückkehren.

Die Worldwide Developers Conference 2018 wird anscheinend in der Woche vom 4. Juni bis zum 8. Juni im Convention Center in San José stattfinden. Das berichtet MacRumors unter Berufung auf eine "vertrauenswürdige" Quelle. Für diesen Zeitraum spreche zudem die Tatsache, dass das Kongresszentrum für die restlichen Wochen im Juni bereits mit anderen Events belegt sei. Eine Keynote mit der Vorstellung von iOS 12 dürfte somit für den 4. Juni geplant sein.

Wann kommen die offiziellen WWDC-Einladungen?

Sollte Apple also nicht von seiner Tradition abweichen und die WWDC in einem anderen Monat stattfinden lassen, dürfte dieser Zeitraum als relativ gesichert gelten. Der Konzern hat bislang allerdings noch keinen offiziellen Termin oder Veranstaltungsort genannt. Meistens gibt Apple das Datum einer WWDC erst im April bekannt, nur im vergangenen Jahr wich man von dieser Vorgehensweise ab und verschickte die Presseeinladungen schon im Februar.

Bereits die WWDC 2017, auf der iOS 11 und der Apple HomePod vorgestellt wurden, fand in San José statt. Zuvor hatte Apple seine jährliche Entwicklerkonferenz lange im Moscone-Center in San Francisco abgehalten.

iOS 12 im Zentrum des Interesses

Auf der WWDC 2018 dürfte Apple erstmals ausführlich iOS 12 vorstellen. Die nächste große Version des mobilen Betriebssystems soll angeblich weniger auf neue Features und mehr auf Performance und Stabilität setzen. Ob Apple, wie im vergangenen Jahr, auf der Konferenz auch wieder neue Produkte enthüllt, ist noch offen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben