iOS 12: Weniger Features, mehr Performance

iOS 12 (Konzeptbild) soll wieder runder laufen als iOS 11.
iOS 12 (Konzeptbild) soll wieder runder laufen als iOS 11. (©YouTube/iKakProsto2 2018)
Gregor Rumpf Würde sich auch in 10 Jahren noch das iPhone SE kaufen, weil große Smartphones nerven.

iOS 11 wird nicht gerade als beste Version des mobilen Betriebssystems in die Geschichte eingehen. Bei iOS 12 hat Apple daher angeblich ein paar ursprünglich geplante Features ausgeklammert, um sich mehr auf Performance und Qualität fokussieren zu können.

iOS 11 und die nachfolgenden Updates waren in den vergangenen Monaten immer wieder von Bugs und Problemen geplagt – wir erinnern uns dabei etwa schmerzlich an die leidigen Akku-Probleme des Betriebssystems. Wie Axios und Bloomberg nun übereinstimmend berichten, hat Apple einige für iOS 12 geplante Features auf 2019 und iOS 13 verschoben, um beim nächsten großen Update mehr Qualität sicherstellen zu können.

Diese neuen Features von iOS 12 wurden gestrichen

So wurde angeblich ein Redesign des Home-Screens auf Anweisung von Software-Engineering-Chef Craig Federighi erst einmal auf die lange Bank geschoben. Der Apple-Manager habe diese Entscheidung Mitte Januar getroffen. Ebenfalls dem Rotstift zum Opfer gefallen sind anscheinend Updates der Mail-App, der CarPlay-Funktionen und der Fotobearbeitung. Die Entwickler sollen ihre Zeit nun vielmehr darauf verwenden, iOS wieder zu einem bugfreien und schnellen mobilen Betriebssystem zu machen.

Ein paar Neuerungen bleiben erhalten

Das bedeutet aber offenbar nicht, dass iOS 12 völlig ohne neue Features aufwarten wird. So soll die nächste Version, die vermutlich im Juni erstmals auf dem WWDC 2018 vorgestellt wird, trotzdem erweiterte AR-Funktionen, Health-Features und neue Optionen für die Kindersicherung bieten. Auch die Cross-Plattform-Apps sollen angeblich weiterhin auf dem Programm stehen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben