menu

iOS 13: An diesem Tag erscheint das neue Update für iPhone und iPad

ios-13-public-beta
Auf der iPhone-11-Keynote hat Apple auch den Launch-Termin für iOS 13 mitgeteilt.

Auf der Apple-Keynote wurden nicht nur das iPhone 11, das iPhone 11 Pro und das iPhone 11 Pro Max vorgestellt, sondern auch im Nachgang der Termin für den Release von iOS 13 enthüllt. Das große Software-Update wird demnach am 19. September für das iPhone erscheinen, für das iPad hingegen am 30. September.

Schon im Juni enthüllte Apple im Rahmen der WWDC 2019 in San José die neuen Features von iOS 13 – jetzt steht endlich der Termin für den Launch. Am 19. September wird Apple das umfangreiche Update für qualifizierte Geräte kostenlos verteilen. Das Datum hat der Hersteller im Nachgang seiner Keynote mitgeteilt. iPadOS wird am 30. September bereitgestellt.

Diese Apple-Geräte erhalten iOS 13

Wenn Apple ein Major-Update für iOS veröffentlicht, fallen für gewöhnlich ein oder mehrere Geräte heraus, die das Update nicht mehr erhalten. Nachdem iOS 12 im vergangenen Jahr für alle Geräte veröffentlicht wurde, auf denen auch iOS 11 lief, verhält sich das in diesem Jahr anders. Denn: Einige Apple-Geräte werden das neue Betriebssystem nicht mehr erhalten, während die neuen iPhones bereits mit vorinstalliertem iOS 13 in den Handel kommen. Das Update wird für folgende Modelle am 19. September bzw. 30. September (iPads) zur Verfügung stehen:

  • iPhone XS und iPhone XS Max
  • iPhone XR
  • iPhone X
  • iPhone 8 und iPhone 8 Plus
  • iPhone 7 und iPhone 7 Plus
  • iPhone 6s und iPhone 6s Plus
  • iPhone SE
  • Alle iPad-Pro-Modelle
  • iPad 9,6 Zoll
  • iPad Air 2 und iPad Air (3. Generation)
  • iPad 6. Generation
  • iPad 5. Generation
  • iPad mini 5. Generation
  • iPad mini 4
  • iPod touch 7. Generation

iOS 13 bringt Dark Mode und neue iPad-Features

iOS 13 wartet mit zahlreichen Features und Verbesserungen auf. Die wohl optisch auffälligste Neuerung ist der Dark Mode, den sich viele Apple-Fans seit Jahren wünschen.

Verbessert präsentiert sich auch die Fotos-App, die mithilfe künstlicher Intelligenz Aufnahmen besser kategorisiert. Auch die Performance fällt stärker aus: Apps starten schneller, App-Updates sind deutlich schlanker.

Vor allem das iPad profitiert von neuen Funktionen, weswegen Apple das iPad-System auch "iPadOS" nennt. Hier sind vor allem der neue Homescreen und erweiterte Multitasking-Fähigkeiten zu nennen.

ios versionen grafik fullscreen
Alle iPhones ab dem 6s erhalten iOS 13.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema iOS 13

close
Bitte Suchbegriff eingeben