menu

iOS 13: Dark Mode, verbesserter Homescreen & neue iPad-Features

Auch ein Dark Mode wird wohl Bestandteil von iOS 13 sein.
Auch ein Dark Mode wird wohl Bestandteil von iOS 13 sein.

In wenigen Monaten wird Apple mit iOS 13 sein neues Betriebssystem für iPhone und iPad vorstellen. Jetzt sind weitere Features durchgesickert: Unter anderem soll der vielfach gewünschte Dark Mode endlich kommen.

Das meldet das Nachrichtenmagazin Bloomberg. Im vergangenen Jahr hatte Apple etwa mit dem Release von macOS Mojave einen Dark Mode eingeführt, in diesem Jahr könnte der dunkle Modus mit iOS 13 auch für das iPhone und das iPad ausgerollt werden – was vor allem das Lesen in dunkler Umgebung angenehmer machen würde.

Vor allem neue Features für das iPad sollen im Fokus von iOS 13 stehen. Unter anderem ist die Rede von einem überarbeiteten Homescreen, einer optimierten Dateiverwaltung und von einer Option, mit der sich leicht durch mehrere Seiten einer App navigieren lässt, analog zu den Tabs im Safari-Browser. Zudem plane Apple angeblich, die CarPlay-Benutzeroberfläche zu überarbeiten.

iOS 13 wird Weg von Cross-Plattform-Apps weiter beschreiten

Früheren Berichten zufolge will Apple auch ein neues Multitasking-Feature integrieren, um zwei Fenster derselben App nebeneinander darstellen zu können. Vorangetrieben werden dürfte auch die sogenannte Cross-Plattform-Offensive, die Apple auf der WWDC 2018 angekündigte. App-Entwicklern soll es somit leichter möglich sein, Programme sowohl für iOS als auch macOS bereitzustellen – eine Strategie, die vor allem der App-Vielfalt auf dem Mac zugute käme.

Die neuen Features von iOS 13 dürfte Apple wie üblich auf seiner hauseigenen Entwicklerkonferenz WWDC vorstellen, die traditionell in der ersten Junihälfte stattfindet. Der finale Release wird hingegen erst zusammen mit dem neuen iPhone 2019 im Herbst erwartet.

Kommentare anzeigen (2)
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema iOS

close
Bitte Suchbegriff eingeben