menu

iOS 13: iCloud-Login künftig mit Face ID und Touch ID

Face ID und Touch ID können zukünftig offenbar zum Entsperren der iCloud verwendet werden.
Face ID und Touch ID können zukünftig offenbar zum Entsperren der iCloud verwendet werden.

Ein neues Detail über iOS 13 ist dank Beta-Testern ans Tageslicht gelangt. Apple wird in Zukunft den iCloud-Login mit Face ID und Touch ID ermöglichen. In den Betas von iOS 13, iPadOS 13 und macOS Catalina ist die neue Funktion bereits aktiviert.

Über den neuen Weg, die iCloud zu entsperren, berichtet 9to5mac. Das Technik-Blog hat die neue Funktion mit einer Beta von iOS 13 auf einem iPhone XS Max bestätigt. Demnach sehen Nutzer, die die Entwicklerversion von iOS 13, iPadOS 13 oder macOS Catalina verwenden und mit Safari "beta.icloud.com" aufrufen, ein Pop-up-Fenster, das die neuen Login-Optionen anbietet. Auf einem Gerät mit Face ID stehe die Gesichtserkennung und auf einem Gerät mit Fingerabdrucksensor Touch ID zur Verfügung.

icloud-sign-in fullscreen
9to5mac hat die neuen Login-Optionen auf einem iPhone XS Max mit der iOS-13-Beta getestet.

Face- und Touch-ID-Login Teil von "Anmelden mit Apple"?

9to5mac rechnet damit, dass die neue Funktion ein zentraler Bestandteil des "Anmelden mit Apple"-Konzepts ist. Apple hat angekündigt, Entwickler-Tools zur Verfügung zu stellen, um auf Seiten von Dritten den Login mit Apple-Zugangsdaten zu ermöglichen.

Apple will damit Google und Facebook Konkurrenz machen, deren Zugangsdaten Nutzer für den Login von Spotify, Instagram und vielen weiteren Diensten verwenden können.

Mit dem Release von iOS 13 wird im September gerechnet.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema iOS 13

close
Bitte Suchbegriff eingeben