menu

iOS 13: iPad Pro soll USB-Maus-Support & mehr bekommen

Wird sich schon bald eine herkömmliche USB-Maus an das iPad Pro anschließen lassen?
Wird sich schon bald eine herkömmliche USB-Maus an das iPad Pro anschließen lassen?

Wird sich das iPad Pro künftig auch per Maus bedienen lassen? Angeblich soll Apple an genau dieser Funktionalität arbeiten. Mit iOS 13 sollen Apps wie Lightroom zudem direkt auf Bilder zugreifen, die sich auf einem externen Speicher befinden – der Umweg über die Fotos-App entfiele somit.

Wer ein iPad Pro besitzt, will dieses vorrangig mit seinen Fingern steuern, eventuell noch mit dem Apple Pencil. In naher Zukunft könnte eine weitere Bedienungsmöglichkeit hinzukommen, schreibt MacRumors mit Verweis auf eine Aussage von MacStories-Chefredakteur Federico Viticci. Demnach wolle Apple für das iPad Pro den Anschluss einer herkömmlichen USB-Maus ermöglichen, der passende USB-C-Anschluss ist beim neuesten iPad Pro schließlich vorhanden.

Gedacht sei das Feature laut Viticci aber vielmehr als Hilfe für motorisch beeinträchtigte Nutzer, weswegen der Betrieb der Maus auch erst in den Einstellungen über die Bedienungshilfen aktiviert werden müsse. Wann genau das möglich sein wird, ist aber noch unklar. Viticci habe schon vor Monaten davon gehört, aber auch Entwickler Steve Troughton-Smith betonte in einem Tweet, dass diese Option längst in Arbeit sei.

iOS 13: Direkter Import von Fotos auf Speichermedien für Drittanbieter-Apps?

Über ein geplantes Features von iOS 13 berichtet hingegen The Verge, das vor allem die Bildbearbeitung auf dem iPad erheblich verbessern dürfte. Während Bilder bislang umständlich in die Fotos-App importiert werden mussten, soll eine neue Schnittstelle diesen Prozess vereinfachen und Drittanbieter-Apps wie Adobe Lightroom den direkten Zugriff auf externe Speichermedien gewähren. Wer auf seinem iPad Bilder bearbeiten möchte, könnte diese somit von einer Kamera oder Speicherkarte importieren – womit das iPad Pro seinen professionellen Anspruch ein Stück weit unterstreichen würde.

iOS 13 wird Anfang Juni im Rahmen der WWDC 2019 vorgestellt und voraussichtlich im Herbst 2019 veröffentlicht – unter anderem wohl mit einem Dark Mode und neuen Animojis.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema iOS 13

close
Bitte Suchbegriff eingeben