menu

iOS 14.7 veröffentlicht: Diese neuen Features bringt das iPhone-Update

iOS 14.7 ist ein kleineres Update für das iPhone.
iOS 14.7 ist ein kleineres Update für das iPhone. Bild: © YouTube/MacRumors 2021

iOS 14.7 ist da: Apple hat am Montagabend ein Update für das iPhone-Betriebssystem veröffentlicht. Die neue Software bringt unter anderem Unterstützung mit für die neue MagSafe-Batterie.

Montagabend hat Apple iOS 14.7 für das iPhone zum Download bereitgestellt, meldet 9to5Mac. Viele neue Funktionen bringt das Software-Update zwar nicht mit, dafür ist iOS 14.7 Voraussetzung für die neue MagSafe-Batterie der iPhone-12-Serie. Dabei handelt es sich um ein neues Akkupack von Apple, das mittels Magneten an jedes Modell der iPhone-12-Reihe befestigt werden kann – und das Smartphone mit zusätzlicher Energie versorgt. Wer die externe MagSafe-Batterie nutzen möchte, muss sein iPhone zuvor zwingend auf iOS 14.7 aktualisieren.

Diese Verbesserungen bringt iOS 14.7

Kleine Verbesserungen gibt es für den Smart-Speaker HomePod: Mit iOS 14.7 können in der Home-App mehrere Timer für den smarten Lautsprecher verwaltet werden. Nachdem Apple mit dem Release von iOS 14.5 die Podcast-App aufgefrischt hat, wurde die App mit iOS 14.7 erneut leicht verbessert. Nutzer haben jetzt die Wahl, alle Sendungen zu sehen oder nur die, denen sie selbst folgen.

Zudem bringt iOS 14.7 eine neue Funktion für die Apple Card mit, Apples erster Kreditkarte, die bislang nur in den USA verfügbar ist. So können Familienmitglieder ihre Limits untereinander kombinieren und einen gemeinsamen Zugang mit einem bereits existierenden Apple-Card-Nutzer teilen.

Release von iOS 15 naht

Viele neue Funktionen sind rund zwei Monate vor dem voraussichtlichen Release von iOS 15 ohnehin nicht mehr zu erwarten. Zusammen mit dem iPhone 13 wird Apple die neue Major-Version seines iPhone-Systems vermutlich im September einführen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema iOS 14

close
Bitte Suchbegriff eingeben